Donnerstag, 31. Dezember 2009

2009 in Zahlen

Auch ich lasse mich zu einem kurzen Rückblick über 2009 hinreißen. An sich bin ich jetzt nicht sooo der Sylvester-Freund. Mir ist das alles viel zu viel Tamtam und irgendwie geht ja nur ein Jahr rum.
In meinem alten Blog, wo ich den letzten Eintrag am 5.6. machte, schrieb ich dieses Jahr nur 28 Einträge. Diesen gab ich dann, nach 373 Einträgen seit Februar 2007 auf. Ich brauchte einfach irgendwie etwas neues. Danach folgte eine Blogger-Pause, bei der mir aber einfach etwas fehlte. So begann ich am 17.10. meinen neuen Blog. In diesem habe ich bisher 64 Einträge geschrieben.
Mit meinem Auto bin ich dieses Jahr ca 20.000km gefahren. Dabei ist mir mein Auto mindestens 3 mal kaputt gegangen, an mehr erinnere ich mich nicht. Für Benzin habe ich dieses Jahr ca. 1800,-€ ausgegeben. Ganz schön viel ...
Wie viel ich mit dem Rad gefahren bin, kann ich nicht abschätzen. Im Sommer ging es oft abends 20km fahren, aber wie oft, keinen Schimmer. In den Winterferien im Februar/ März, war ich 28 Stunden schwimmen - danach nicht mehr, da das Bad zum Renovieren geschlossen wurde. Aber Mitte März wird es wieder eröffnet. *juhu* Auch habe ich mich im Frühjahr/Frühsommer 15 Stunden an meiner Gymnastik-DVD erfreut. Irgendwann nervt es mich aber, so dass es ich sein lies. Trotzdem hat mir das ganze einen Gewichtsverlust von 11kg eingebracht, was 77.000 eingesparte Kalorien macht.
2009 habe ich 960 Stunden etwas für die Uni getan. Allerdings hatte ich auch noch 98 Tage frei - nicht schlecht! Für die Uni habe ich ca. 600 Seiten ausgedruckt, 5-6 Blöcke vollgeschrieben und mehrere große Plots gemacht. Meine Prüfungen habe ich bestanden, bis auf eine. Diese wird im Sommer nachgeholt.
Von diesem Stress erholte ich mich in 3 Tagen Urlaub, welchen ich mit 2 guten Freundinnen in Schwein machte, um die BuGa anzuschauen. Dabei machte ich ca. 250 Photos.
Was mir spät auffiel: 2009 kaufte ich mir 2 neue Hosen, wovon mir eine schon nicht mehr passt. Auch sonst erwarb ich mir eher wenig Klamotten: 1 Frühlingsjacke, 1 Übergangsjacke, 1 Sweatjacke, 1 Kurzblazer, 1 Blazer, allerdings keinen Rock oder kurze Hose. Im Nachhinein kann ich sagen, dass 2009 mein "Jackenjahr" war.
In diesem Jahr erwarb ich 12 neue Lidschatten und wahrscheinlich ebenso viele neue Nagellacke. Lipglosse/ Lippenstifte sind unzählbar, da die Hälfte schon wieder in Taschen verschollen ist. Mascaras habe ich mir 3 dieses Jahr erworben. Damit habe ich mir ca. 340 mal die Wimpern getuscht.
Den Friseur suchte ich dieses Jahr 3 mal auf, was für mich schon recht viel ist. 2009 wusch ich mir ca 170 mal die Haare.
Ich empfing ca 1000 SMS und verschickte auch so viele. Über Mails in Communities will ich gar nicht drüber nachdenken ...
Die krasseste Veränderung kam aber Mitte des Jahres: Mein Ex machte mit mir Schluss, nachdem wir dieses Jahr 6 Monate zusammen verbracht haben. Danach war ich immerhin ganze 74 Tage Single, nachdem ich Herrn Sonne fand. Oder er mich. Oder wie auch immer. Die restlichen 109 Tage verbrachte ich dann mit ihm. Zum Glück. *herz*
So, mehr Zahlen fallen mir jetzt auch nicht ein! (:

Ich wünsche meine Lesern & allen Mit-Lesern einen guten Rutsch ins Neue Jahr! (: Auf ein Neues! (Und ich hoffe ihr bleibt mir treu! d;)

So long,
Paula Sonne

Mittwoch, 30. Dezember 2009

Essence "12h hand protection balm" & ...

Da ich gerade noch 5 Minuten Zeit habe, wollte ich der Welt noch meinen Eindruck der essence Handcreme mitteilen, die seit Montag in den Drogerien erhältlich ist.
Die Creme gibt es in drei Richtungen, die allesamt der "Winter Collection" angehören. Es gibt "Chocolate & Orange", "Vanilla & Apple" und "White Chocolate & Rapsberry".
Im Drogeriemarkt versuchte ich die verschiedenen Düfte zu erschnüffeln, aber dank Schnupfen war das nur
bedingt möglich. Da ich eine Vorliebe für weiße Schokolade habe, entschied ich mich für die letzte Variante. Außerdem ist die Tube so schön Pink! Bei einem Preis von einem knappen Euro für 75ml konnte ich eher nicht nein sagen ...
Im Winter leide ich grundsätzlich über raue Hände. Eigentlich creme ich das ganze Jahr, aber im Winter besonders. Ich glaube ich habe einen Handcreme-Spleen, da ich in jeder Handtasche eine Creme besitze und wenn ich raue Hände nicht sofort beseitigen kann, macht mich das
wahnsinnig.
Um so höher waren meine Ansprüche an die Creme von Essence.
Wenn man sie verwendet braucht man wirklich nur sehr wenig, da sie sehr ergiebig ist. Den Geruch finde ich angenehm, aber nicht aufdringlich. Er verschwindet auch nach wenigen Minuten. Beim verreiben habe ich das Gefühl, dass die Handcreme einen kleinen Film
hinterlässt. Dieser verschwindet aber ziemlich schnell und zurück bleiben geschmeidige Hände! Dieses Gefühl hält auch an - bis zur nächsten Handwäsche!
Fazit: Ich finde die Creme hat ein sehr gutes Preis-Leistung-Verhältnis! Wer eine Handcreme braucht, die nett riecht und gut pflegt, ist hier richtig beraten, denke ich.

Gestern Abend war ich mit meiner Freundin noch in einer Fußgängerpassage unterwegs und eher durch Zufall stiefelten wir in den Deichmann. Direkt suchten wir nichts, wollten bloß schauen wie uns welche Modelle stehen. Dabei entdeckte ich meine neue große Schuhliebe:

Bildquelle

Ich bin noch am überlegen, ob sie zu aufdringlich und krass sind oder doch perfekt. In meinen Gedanken verfeinerte ich sie schon mit einer Filzblume oder eine Schleife.
Vielleicht kommt ja heute Nacht die Erleuchtung, ob ich sie mir kaufe oder nicht.
Habt ihr Meinungen?

So, jetzt werde ich die letzten Einkäufe für dieses Jahr erledigen.

So long,
Paula Sonne

Nebel

Heute morgen auf der Rückreise von meiner Freundin:
Irgendwo zwischen Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen. Die Straßen leer und lang. Ruhe.

So long,
Paula Sonne

Montag, 28. Dezember 2009

Der Berg ruft

Am heutigen Morgen brachen Herr Sonne und ich zum Fichtelberg auf. Nachdem mein Freund vor zwei Wochen feststellte, dass ich noch nie in Oberwiesenthal war (oder mich eher nicht erinnern kann), ging es auf den Berg. Ich freute mich auf die Tour. Endlich einmal raus!
Nachdem ich ein Stück Schokokuchen mit dem Nährwert von drei Wiener Schnitzeln + Kakao gefrühstückt hatte, fühlte ich mich auch durchaus bereit. Auf dem Weg dorthin, häufte sich der
Schnee, der bei mir zu Hause schon gänzlich verschwunden ist. Über eine Stunde fuhren wir durch Täler, über Berge.
Auf dem Berg angekommen, schlug uns vor allen Dingen eine kräftige Briese entgegen. An sich war es auf dem Fichtelberg auch nur wenige Grad unter null, aber der Wind machte es bitter bitter kalt! So war ich froh mich dick eingepackt zu haben.
Wir stapften ein wenig durch den Schnee, flüchteten uns aber dann in eine windstille Ecke mit absolut grauenhafter Apres-Ski-Techno-Musik. AAH! Nachdem unser IQ um mehrere Punkte gefallen war, wagten wir wieder den Aufstieg. Oben war es - welch Wunder - immer noch windig, so das wir nur einen schnellen Blick hinunter warfen. Lieber stiegen wir die nie enden wollenden Stuften auf den Turm hinauf. Von da hatte man zu zwei Seiten einen netten Blick ins Tal, die anderen Seiten waren zugeschneit! Zum Teil kam auch die Sonne flüchtig hera
us, was alles noch
schöner machte.
Am frühen Nachmittag, wo dann immer mehr Menschen kamen, schwangen wir uns wieder ins Auto.
Schön wars.
So long,
Paula Sonne

Sonntag, 27. Dezember 2009

Tag: Kosmetikgewohnheiten

Wie angedroht folgt nun der Tag, den ich bei Mrs.Elch aufgegriffen habe.

1.Von welcher Marke hast du die meisten Kosmetikprodukte?
Es ist von so ziemlich jeder Marke etwas dabei. Viele Sachen sind von Manhatten, mein Standard-Mascara von Maybelline, ein paar Lidschatten von Artdeco. Aber auch Essence oder P2. Die sehr teuren Marken wie Chanel oder Helena Rubenstein fehlen komplett. Gern hätte ich auch etwas von M.A.C. aber da ist der nächste Store in Berlin und 300km sind mir dann doch etwas zu weit ... (Ja, ich weiß, man kanns bestellen aber ich will immer testen!)

2. Wie schminkst du dich meistens?
Standard: Concealer! Und Mascara.

3. Was ist dein Kosmetiktick?
Ähm, muss ich da einen haben? Ich bin noch nicht so richtig lang auf dem Girly-Trip, von daher beginnen sich Macken gerade erst heraus zu kristallieren. Ich denke, es wird definitiv eine Schimmer-Knall werden. Und noch etwas: Bunt! In meinen jungen Jahren, so mit 16 bis 18, habe ich mich an Braun-Tönen satt geschminkt. Ich kann kein braun mehr sehen! Dafür darfs jetzt bunt sein: Pink, lila, gelb ... (Ein Grund weshalb ich mich auf die "Cute as hell" LE von Essence freue! *hihi*)

4.Wer ist dein Stylingvorbild?
Direkt habe ich keines, allerdings lese ich viel und gern die Blogs von Mrs. Elch, Jenny, Frau Kirschvogel und ABchan. Diese Looks finde ich meist auch "nachschminktauglich". Asu wird auch seit Jahren bestalkt, doch ihre Looks sind für mich definitiv zu krass! *lach*
Ansonsten sind manchmal in Zeitschriften wie Jolie, Joy und wie sie alle heißen interessante Make ups drinnen, von denen ich mich gern inspirieren lasse.

5.Wie bist du gerade geschminkt?
Nix! Da heute Gammel-und-es-sieht-mich-kein-wichtiger-Mensch-Sonntag ist, bin ich komplett ungeschminkt!

Und hier mit tagge ich :
... und wer sonst noch alles mag! (:

So long,
Paula Sonne

Geschenke

Spät kommt er, doch er kommt: Der Eintrag zu den Geschenken!
Erst einmal, was ich verschenkte: Mein Vater bekam ein Buch, "Schneckenalarm!", und eine Gummi-Pflege fürs Auto. Gerade über zweites hat er sich mächtig gefreut - Autoputzzeug kann man schließlich immer gebrauchen. Meine Mutter bekam auch ein Buch, "Ostfriesengrab", und eine Handcreme. Die Creme hatte sie sich gewünscht und von den Büchern hat sie schon die Vorgänger, von daher passte das auch perfekt.
Meine Großeltern bekamen ein gerahmtes Bild von mir und Süßes. Bei ihnen viel mir dieses Jahr gar nichts ein!
Meine beste Freundin bekam eine Chococat Brotdose, Süßes und einen Gutschein für eine
selbstgenähte Schildkröte. Die werde ich im Februar, wenn ich frei habe, nähen.
Bei meinem Freund hatte ich am meisten zusammen getragen. Wie das kam weiß ich am Ende auch nicht mehr so recht ... Anstatt Süßem bekam er Johannisbrot und Süßholz. Weil ich weiß,
dass er auf merkwürdigen Stuff steht. Dazu gesellte sich noch ein Anti-Langeweile-Würfel. Mit ihm kann man würfeln was zu tun ist: "Freunde", "lesen", "Auto putzen", "Frau fragen", ... Fand ich lustig!
Als alter Hippie bekam mein Freund dann noch ein Moleskine in der Woodstock Limited Edition. Und weil die Decke im Bett immer zu klein ist, gabs noch eine Decke, selbst bestickt, damit klar
ist, wer hier schläft.
Von meinen Eltern bekam ich zu Weihnachten ein Flammrohr! Tolles Geschenk! Das ging ja nun Ende November kaputt. Ansonsten noch eine Thermoskanne und einen Schafskalender, da ich ja wahnsinnig auf Schafe stehe.
Von meinen Großeltern bekam ich in erster Linie Geld. Und dazu noch ein paar andere Dinge: Ein neues Pyjama, einen Postkartenkalender und ein Abo der Zeitung "Das Magazin".
Meine beste Freundin schenkte mir eine Tasche, die ich mir schon laaaange gewünscht hatte. Es gab sie bei Tally Weijl (Schreibt man das so?!), aber zum selbst kaufen war sie mir einfach zu teuer. Dazu bekam ich vieeel Süßes, Handyanhänger von Hello Kitty und Shaun dem Schaf und noch ein Kuschelschaf.
Mein Freund machte mir wohl das schönste Geschenk: Ein Thomas Sabo Charm Club Armband! Das Feine allerdings, da mir das andere zu klobig ist. Jetzt fehlen mir nur noch die Anhänger! (Bild gibts keines, da ich es bei meinem Freund hab liegen lassen. -.-)
Ich selbst schenkte mir natürlich auch diverse Dinge, so wie jedes Jahr! Wie Hüllen für meine
Nintendo DS-Spiele. Oder "Das Herz der Hölle". Was auch sehr angenehm war: Am Mittwoch
wollte ich mir schnell neuen Conditioner holen, da meiner sich
dem Ende neigte. Ich war ziemlich genervt, da alles voller Menschen war! Also rein in den Laden, Stuff holen, raus. An der Kasse angelangt machte mich die Verkäuferin auf ein Angebot aufmerksam. Erst wollte ich sofort ablehnen, doch schaute ich es mir dann doch genauer an. Zum Glück. Den im Angebot war das volle Moisture-Paket zum Preis von knappen 20€. Würde man die Sachen alle einzeln kaufen läge der Preis bei knappen 45€. Da ich die komplette Serie sowieso seit Jahren nutze habe ich es gleich mitgenommen. YEAH! Weihnachtsschnäppchen!
Sow. Ich hoffe ihr seid auch alle reich beschenkt worden! [:
Jetzt werde ich gleich mit meinen Eltern einen kleinen Sonntagsnachmittagsausflug machen, obwohl ich eigentlich Unistuff machen sollte. Der wird dann heute am frühen Abend erledigt.

So long,
Paula Sonne

Samstag, 26. Dezember 2009

Grml ...

Guten Morgen liebe Sorgen seid ihr auch schon alle da?!
Bis gerade eben war ich noch deutlich gut gelaunt bei dem Anblick meiner Geschenke:
Es sind sooo viele tolle Dinge dabei (genaueres demnächst) und vor allem eines, was ich durchaus gebrauchen kann: Geld! Da ich mir ja eine neue Kamera kaufen wollte und deshalb das gesamte Geld sparen wollte.
Doch meine Mutter holte mich schnell wieder in die Realität zurück: "Ich bekomm noch das Geld für die Lichtmaschine!". Ja, mein Auto war der Meinung es geht 2 Tage vor Weihnachten kaputt. (Im übrigen war es erst am 28.11. erst kaputt!!!) Die Reparatur kostete zwar nicht so viel wie befürchtet, aber doch genug. Und so bin ich gerade die Hälfte meines Weihnachtsgeldes wieder für mein Auto los geworden!
Ich weiß jetzt schon, dass mein Geburtstagsgeschenk von Eltern + Großeltern der Tüv und dazugehörige Reparaturen sein werden. Das nervt mich einfach manchmal. Früher hatte ich Wünsche zu Weihnachten und zum Geburtstag. Jetzt heißt es nur noch "Das Auto frisst das Geld.". Würde ich nicht 150km weit weg studieren, wüsste ich nicht, ob ich das Auto hätte. Es kostet mich jeden Monat die knappe Hälfte von meinem verfügbaren Geld... Hätte ich als mein Auto nicht, wäre ich reich. ARGH! >_<>
Adios Kamera! ;_;

So long,
Paula Sonne

Freitag, 25. Dezember 2009

Zu viel des Ganzen

Falls Euch die ganzen Verwandtschaftsbesuche, Essensgelage, Millionen an Geschenken zu viel werden, ihr abdreht und dringend Hilfe benötigt:



Ich verkrümel mich wieder ins Bett, mit Büchern, Nintendo DSi und meinem neuen Kuschelschaf. Zum Glück stehen bei mir keine Pflichtbesuche an. Ruhe!

So long,
Paula Sonne

Donnerstag, 24. Dezember 2009

Frohe Weihnachten!

Allen Lesern und dem Rest der Welt eine fröhliche Weihnacht!
Genießt die Zeit daheim und mit der Familie, vielleicht kommt es irgendwann einmal anders als man denkt! Und zum Schluss noch ein paar besinnliche Tage! (:

(Eigentlich sollten hier viel mehr pompöse Worte stehen, aber - pünktlich zum Fest - bin ich krank, so das ich mich nun wieder in mein Bett verziehe!)

So long,
Paula Sonne

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Schwarz-weiße Welt

Heute morgen stand ich auf, und war durchaus überrascht. Nachdem gestern der ganze Schnee wegtaute, war heute morgen plötzlich alles weiß! Allerdings war es kurz über null, so das es Schnee-Regen + den dazugehörigen Matsch gab. BÄH!
Am Vormittag erledigte ich die letzten Besorgungen (und vergaß das Backpulver!) und machte dazu noch ein Schnäppchen. Auch wurden die letzten Geschenke verpackt und warten nun auf ihren Auftritt.
Den restlichen Tag verbrachte ich im Delirium. In den letzten Stunden kündigte sich eine Erkältung mit Schnupfen und Husten an. Großartig!
Jetzt bin ich auch schon so müde, dass ich gleich ins Bett hüpfen werde. Es ist zwar noch nicht eimal acht, aber ich bin einfach sooooo müde!
Ach ja: Am Vormittag buk ich die Kokosmakronen von Mrs. Elch. Sie sind soooo lecker! Allen schmecken sie hervorragend!
Irgendwie kann ich immer noch nicht glauben das morgen Weihnachten ist ... AAAH!

So long,
Paula Sonne

P.S. Wie ich gerade sehe ist das Bild riesig. Und ich habe jetzt keine Lust mehr es zu verkleinern. Deshalb gibts jetzt Kokosmakronen in XXL.

P.P.S. Ich vergaß den Titel zu erläutern: Als ich heute morgen durch die Welt fuhr, war alles schwarz weiß: Überall Schnee, auf den Bäumen, Felder bedeckt, alles weiß. Dazwischen gab es nur schwarz. Baumstämme, Straßen voll Matsch. Es war merkwürdig, weil es so schien als würde die Welt von diesen zwei Farben regiert.

Dienstag, 22. Dezember 2009

Verpacken im Akkord

Heute am Abend habe ich endlich meinen Handarbeitskram fertig gestellt. Wehe der/die/ das Beschenkte freut sich nicht darüber, dann bin ich echt eingeschnappt! Und meine Finger schmerzen auch noch. ._.
Später habe ich dann Geschenke eingepackt. An sich mache ich das wirklich gern, aber dieses Jahr rennt die Zeit so, was ich gar nicht mag. Deshalb habe ich es alles jetzt gemacht, bevor ich es noch weiter herausschiebe und am Ende gar keine Zeit mehr habe. Morgen wird dann noch mein Handarbeitsgeschenk verpackt und für meine Oma + Opa noch etwas Süßes. Dann ist es endlich vollbracht!
Vielleicht backe ich morgen noch, denn das wollte ich auch noch - versprochen ist versprochen.
Und wenn ich dann das getan habe kann ich endlich mit Uni-Stuff weiter machen. Der sitzt mir nämlich im Nacken und beißt langsam zu. Ich sehe schon - das werden besinnliche Tage!
Nun hüpfe ich aber frohen Mutes ins Bett und halte 12 Stunden Winterschlaf!

So long,
Paula Sonne

Sonntag, 20. Dezember 2009

Eisblumen

Freitag Nachmittag. Draußen: -15°C. Drinnen: Wenig wärmer. Und so zeichnete der Winter Eisblumen an die Scheiben.


So long,
Paula Sonne

Samstag, 19. Dezember 2009

All I want ...

Nun bin ich mittlerweile auch schon von dieser Weihnachtsstimmung eingelullt und mochte heute meinen Wunschzettel schreiben. Irgendwie wurde er länger als ich dachte ...
All I want ...
All I want ... von Paula.Sonne. >>> Mit Polyvore erstellt.

1: Spiele für Nintendo DS. Seit Mitte Mai besitze ich meinen DSi aber leider nur wenige Spiele. Die ich besitze sind schon ziemlich lustig, nur irgendwie will ich noch viel mehr haben! Wie eben Animal Crossing oder Super Mario Bros. oder Nintendogs oder ...

2: Hello Kitty & Tokidoki-Stuff! Und am besten auch von Chococat und Badtz maru und und und ...

3: Bücher! Lesen kann man schließlich nie genug. Besonders beliebt sind Psychothriller, Frauenlidertatur und Bildbände. Ja ich weiß, super Kombination ...

4: Zeit! Dieses Jahr verflog wie im nu und wenn das so weitergeht bin ich morgen steinalt! Dabei wollte ich noch unbedingt in die Mongolei und nach Neu-Kaledonien. Und muss noch meine Semesterarbeit fertig schreiben ...

5: Gosig Bulldog! Das ist das putzigste Tier was es auf diesen Planeten gibt! Es schaut so trollig und tapsig drein! Wie man schon am Namen erkennen kann: Gibt es bei Ikea!

6: Thomas Sabo Charm Club! Dies ist glaube ich die am längsten anhaltende Schmuckliebe in meinem Leben. An sich trage ich nur Ohrringe und die Kette die mir meine beste Freundin geschenkt hat. Allerdings sah ich vor Jahren schon dieses Armband und es war Liebe auf den ersten Blick. Ich wollte es mir immer zum Geburtstag oder Weihnachten wünschen aber wie es so ist kommt immer etwas dazwischen: Auto kaputt, Laptop, ... ARGH! Vielleicht schaffe ich es in diesem Leben noch dieses Armband zu besitzen.

7: Canon EOS 1000D! Mein neuer heimlicher Kameratraum. Wird hoffentlich irgendwann bald in Erfüllung gehen.

8: Mantel & Schuhe! Wie ich vor nicht allzu langer Zeit fest stellen musste, verabschiedet sich mein Parka langsam. Ein neuer Mantel muss her, falls ich nicht frieren will! Und dazu bitte dann noch neue Vans, meine Lieblingsschuhe. Nachdem ich schon mit zwei paar mehrmals die Erde umrundet habe (gefühlt) und meine Adidas-Schuhe auch den Geist aufgeben, benötige ich neue Schuhe. Aber nur Old Skool!

Das waren nur die nötigsten Wünsche. Den ganzen anderen Kram wie Weltruhm, unendlichen Erfolg, viele (halbnackte) Männer, ganz viel Geld etc. erspare ich mir einmal. Harhar. [:

So, Weihnachten kann kommen. Und wehe mir wird nicht mindestens ein Wunsch erfüllt! ;__;

So long,
Paula Sonne

Freitag, 18. Dezember 2009

Girlydasein vs. Winter

Heute ist einer dieser Tage, die ich gar nicht mag: Draußen sind -14,8°C (!!!), ich muss noch einmal raus und vor allen Dingen will ich gut aussehen! An sich wollte ich heute meine grüne Strumpfhose ausführen, aber bei -14,8°C? Irgendwie beschleicht mich eine Angst, dass ich erfriere! Selbst wenn ich mich nur für schnöde Jeans entscheide gibt es immer noch ein Problem: Schuhe! Gibt es auf dieser Welt Schuhe, die derartige Temperaturen abkönnen, dabei bei 10cm Schnee noch ein galantes gehen ermöglichen UND gut aussehen? Wenn ja, habe ich sie bisher noch nicht gefunden! Es gibt nur die Varianten "richtig gut aussehen und erfrieren", "gut aussehen und frieren" oder "nicht wirklich gut aussehen und mollig warme Füße haben". Bisher konnte ich mich noch nicht entscheiden und ich sehe mich jetzt schon ratlos vor dem Schuhschrank stehen.
Super.
Wieso können heute keine lauen 20°C sein? Das hätte mir viel vereinfacht!
So, ich werde dann einmal einen tiiiefen Blick in den Schrank werfen.

So long,
Paula Sonne

P.S. Heute war unser Auto innen gefroren. Mit Eisblumen! Bilder gibt es morgen. Wenn ich den Abend überlebe ...

Mittwoch, 16. Dezember 2009

Wie immer: Stress!

Nachdem ich gestern nach "Zweiohrküken" ziemlich spät ins Bett kam, verbrachte ich heute den Tag ein wenig im Halbschlaf. Heute morgen schliff ich mich in den CAD-Bunker, den ich dann für die nächsten sechs Stunden nicht mehr verließ. Als ich dann heraus kam, freute ich mich dafür umso mehr, dass die Sonne schien. So schön. Deshalb wurde heute gleich ein kleiner Winterspaziergang von der Uni nach Hause unternommen.Am Nachmittag dann der übliche Vorweihnachtsstress: In die Bibliothek, Bücher zurückgeben. Dann neue Ausleihen, falls man über die Feiertage Langeweile bekommt. Im Körbchengelandet sind "Ramses Müller" von Tex Rubinowitz und "Sorry" von Zoran Drvenkar. Das erste ist eher leichte Lektüre und das Zweite dafür ein putziger Psychoschocker. Was gibts schöneres als mit dem Thriller unterm Baum zu sitzen? Haw, ich freu mich schon!

Es folgten ein Abstecher zu Claires, wo ich mir Weihnachtsohringe kaufte und dann noch zu Hugendubel, wo die Schönsten Postkarten der Welt erworben wurden. Zwischen all den Menschenmassen und Gewusel fanden wir noch ein wenig Streetart, die oft nebene

inander an Pfeilern klebte. Find ich gut.Nun lasse ich den letzten Abend in Erfurt für dieses Jahr ausklingen. Morgen geht es endlich nach Hause. Aah, ich freu mich so. Auf was ich mich nicht freue sind die tausend Dinge, die ich mitnehmen muss. Vor allen Dingen Bücher wegen meiner Hausarbeiten. Und zum Glück sind Bücher so leicht ...

Gute Nacht. ♥

So long,

Paula Sonne

Montag, 14. Dezember 2009

Chaos!

Ich denke, ich sollte meine Blogsucht überdenken, wenn mir Bloglovin mitteilt das ich nach 30 Stunden Abwesenheit 34 Einträge nachzulesen habe ... *hust*
Aber egal!
Heute ist der letzte Montag in diesem Jahr, an dem ich nach Erfurt gefahren bin. Für mich durchaus ein Grund, mich irre zu freuen. Nächsten Montag bin ich um die Zeit zu Hause, ergötze mich an selbst gebackenen Plätzchen und denke nicht immer: "AH! Morgen Vermessung!". Oder: "Du musst noch die Mulde fertig zeichnen! Und dir Gedanken über die Initialbegrünung machen!". Yeah.
Nachdem ich mit meiner Mitbewohnerin (Hallo Tine! d; ) gegessen habe, erledige ich noch Kleinkram. Wie ein Abo beim Magazin bestellen. Welches ich nämlich von Oma zu Weihnachten bekomme. Bei der Bestellung merkte ich, dass ich mir noch eine Prämie heraussuchen durfte. Das freute mich ziemlich, da es von Stefan Schwarz "Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut. Neue schreckliche Einzelheiten aus dem Leben eines Mannes mittlerer Statur.". Alleine den Titel finde ich ja schon urkomisch. Und ich hätte das Buch mir sowieso geholt, da ich großer Stefan-Schwarz-Fan bin. Jetzt liegt es hoffentlich pünktlich zum Fest unterm Baum und ich habe was zum Schmökern. Juhu!
Apropos Bücher: Gleich geht auch noch meine weihnachtliche Amazon-Bestellung raus. Buch für Mutti, Buch für Vater, Buch für mich. Damit bei mir keine Langeweile unterm Baum aufkommt. Es wird sicherlich "Das Herz der Hölle" von Grangé. Ich freue mich schon ewig auf das Buch und endlich endlich gibt es das aus Taschenbuch!
Da fällt mir ein, dass ich mir am Freitag noch die Demo Version von "Rhythm Paradis" bei Nintendo bestellt habe. Ich hoffe das kommt die Woche, damit ich weiter spielen kann!

So. Genug Chaos.
Noch etwas auf die Ohren.



Wah, das Gebiss dieser Frau macht mir Angst!

So long,
Paula Sonne

Sonntag, 13. Dezember 2009

Bloglovin

Mittlerweile verfolge ich so viele Blogs, das ich leicht den Überblick verliere. Die meisten sind bei Blogspot, da geht es wunderbar einfach, diese zu verfolgen. Aber irgendwie finden sich auch immer mehr Nicht-Blogspot-Blogs an, weshalb ich mich jetzt bei Bloglovin angemeldet habe, um immer alles im Auge zu behalten.
So bin ich jetzt auch da zu finden.
Los, verfolgt mich! [:

>>> Verfolge meinen Blog mit Bloglovin


So long,
Paula Sonne

Donnerstag, 10. Dezember 2009

Sommertag

Die liebe Asu hat mich gerade an ein Lied erinnert, welches Punkt 8 in ihrer endlosen Liste ist: Girls Generation mit "Gee".
Woah. Sofort angehört, sofort Sommerlaune.
Das Lied lief vor den Ferien in der Prüfungszeit auf Dauerschleife. Es war extrem warm, ich rante nur mit kurzen Hosen und Tops herum, saß 84% des Tages auf dem Balkon und lernte. Dazwischen hörte ich immer das Lied. Auch meine Mitbewohnerin steckte ich an. So das wir am Ende beide des Nachmittags durch die Sonne groovten und lachten.
Allgemein steht dieses Lied für mich für diesen Sommer. Oder große Teile davon. Auf dem Balkon sitzen, lernen lernen lernen, Nachmittags Eiskaffee & Kuchen mit der Mitbewohnerin, Abends Rad fahren.
War das schön. Die Tage lang, die Nächte lau. Ich will den Sommer zurück!
Aber bis dahin höre ich weiterhin das Lied und versetze mich zurück in den Juni dieses Jahres.

Gee gee gee gee gee ... *groove*

So long,
Paula Sonne

Mittwoch, 9. Dezember 2009

Stress³

Es ist so, wie ich es erwartet habe: Je näher es auf Weihnachten zurückt, desto stressiger wird es. Nicht nur, weil ich noch diverse Geschenke besorgen muss, sondern vor allen Dingen, weil gewisse Abgaben immer näher rücken und die CAD-Stunden am Tag sich exponentiell vermehren.
Dementsprechend herrscht auf meinem Schreibtisch sowie in meinem ganzen Zimmer einfach nur Chaos! Werbeordner von einer Betonsteinpflasterfirma liegt herum, dazu Skripte, irgendwelche Rechnungen, Vorentwürfe, Ideen, verworfene Ideen. Wah!
Nur noch eine Woche + 1 Tag und ich fahre nach Hause! Dort wird zwar die Arbeit munter und flott weiter gehen, aber ich denke es wird nicht so viel werden.
Heute schlenderte ich kurz in den Müller, nur um etwas zu schauen. Ich fand natürlich nicht das was ich "nur mal schauen wollte" sondern gleich noch etwas anderes: Glitzer Puder! Nivea hat eine neue Limited Edition heraus gebracht, die "Pure Diamond Collection". Bis heute hatte ich nichts gehört. An sich waren nur wieder die üblichen Produkte dabei (3 Lidschatten, 3 oder 4 Lippenstifte, ebenso viele Nagellacke) doch dann fand ich etwas glitzerndes, was genauer betrachtet werden musste: "Pure Diamond Powder". Das Zeug ist ein schimmernder Puder und einfach glitzrig! Das musste natürlich sofort mit.
Am Wochenende wird der dann genauer unter die Lupe genommen ...

So long,
Paula Sonne

Dienstag, 8. Dezember 2009

Sautoller Kalender

Wie vor über einer Woche schon kund getan, besaß ich keinen Adventskalender. Und jammerte. Um mir eine Freude zu bereiten, wollte mir mein Freund einen Kalender schicken. Der sollte am 1.12. ankommen. Tat er aber nicht. Er kam heute. Nach geschlagenen 8 (!!!) Tagen Reise an.
Meine Mitbewohnerin informierte mich per SMS über das Eintreffen, so das ich mich schon in der Uni riesig zu freuen begann. Dann ging es mit großen Schritten nach Hause. Vor fand ich einen knappen Quadratmeter Pappe. Vorsichtig schnitt ich das Päckchen mit dem Cutter auf und raus kam folgendes:
*herz*
Ein Kalender von Rosalie und Trüffel! Ich steh ja ziemlich auf Papierkalender und dann auch noch die knuffigen Schweine! Als ich den Kalender in den Händen hielt, kreischte ich kurz, klemmte mir den Kalender unter den Arm und stürzte zu meiner Mitbewohnerin um ihr den Kalender zu zeigen. Auch sie fand ihn süß, da wir letztens erst im Hugendubel standen und die Schweinchen begutachtet haben.
Auch sind im Kalender keine Bilder sondern jeden Tag etwas anderes: Mal ein Gedicht, ein Rezept, eine Geschenkidee, ... Immer etwas anderes! Heute las ich nun die letzten Tage nach und fand schon ein leckeres Rezept, eine Anregung zum Nachdenken und und und ... Wah, ich bin schon so gespannt was morgen drin ist!
Außerdem habe ich gestern meinem Freund noch seinen Kinder Friends Kalender abgeschwatzt (*hust*) und nun bin ich mit Kalendern rund herum gut versorgt!
Ich freu mich so! Wenn ich so nachdenke, hat mir noch nie jemand einen Adventskalender geschenkt, außer meine Mutter. Deswegen freue ich mich vielleicht auch s0 maßlos ...

Yeah!

So long,
Paula Sonne

Sonntag, 6. Dezember 2009

Nikolaus

Die Zeit vergeht momentan wesentlich schneller als mir lieb ist! Es ist schon der zweite Advent und auch gleich noch Nikolaus. Bald ist Weihnachten und ich muss noch mehrere Projekte fertig stellen, Geschenke kaufen/ einpacken, Sterne basteln, ... Hilfe! Ein wenig mehr Zeit wäre angebracht.
Ich hoffe ihr habt auch lecker Süßes in Euren geputzten Schuhen gefunden. Als ich gestern Abend ging, vergaß ich zum ersten mal in meinem Leben meine Schuhe vor die Zimmertür zu stellen. Mist! Aber heute als ich wieder kam fanden sich in meinen rosa Plüschpantoffeln ein paar Leckereien. Und auch in meinen Stoffschuhen die vor des Freundes Tür standen, sammelten sich süße Dinge. *yummi* Die nächsten Woche benötige ich erst einmal nichts mehr, lebe von meinen Vorräten und futtere mir Winterspeck an!
Jetzt aber entzünde ich die zweite Kerze, trinke Kinderpunsch und hänge noch ein wenig herum.
Schönen zweiten Advent Euch & ich hoffe ihr hattet auch so einen fleißigen Nikolaus. ^_^

So long,
Paula Sonne

Samstag, 5. Dezember 2009

Sonia Rykiel pour H&M

Heute Nachmittag stand bei mir ein kleiner Girly-Pflichtbesuch in der Stadt auf dem Programm. H&M hat Sale, New Yorker auch und vor allen ist ab heute Sonia Rykiel bei H&M zu finden! Jimmy Choo hat mich ja nun nicht so wirklich mitgerissen, aber Sonia Rykiel schon!
Im H&M meiner Wahl gab es aber erstaunlich wenig Sachen von der ganzen Kollektion. Aber das, was da war, reichte mir vollkommen. Mitgenommen habe ich einen Balconette-BH und das passende Unterteil. Beides war vom Preis her sehr okay (BH 14,95€, Panty 9,95€) und die Qualität hat mich überzeugt, gerade beim Oberteil. Da man die Träger abmachen kann, gibt es einen Silikonstreifen, der sowohl unten als auch oben angebracht ist. Das habe ich bisher bei keinem BH gesehen, finde es aber echt praktisch. Der Schnitt hat es mir auch angetan. In der Mitte ist er gerafft und hach ... Ich mag das Seit einfach! Auch wenn man dazu einen Beutel bekommt der ein Trageband von einem Meter hat ...


Ansonsten sind nur die üblichen Winter-Verdächtigen im Einkaufskorb gelandet: Strümpfe, Overkneestrümpfe, Strumpfhosen, Strümpfe ... Falls es kalt wird! >_<""

Dem Hello-Kitty-Laden meines Vertrauens stattete ich auch noch einen Besuch ab. Seit längerem suche ich eine kleine Kosmetiktasche, wo so das Nötigste rein passt: Mascara, Concealer, Puder, Brille. Das Täschchen sollte aber sehr knautschresistent sein, da ich immer pendel und es auch mal zwischen Unistuff landet.
Gefunden habe ich dieses Beutelchen:

Rosa!

Einfach praktisch, mit den Bändchen zum zuziehen und Platz ist auch genug drin.
Die Verkäuferin packte mir das Täschchen in einen Beutel, der nicht weniger niedlich war:


Darauf sind lauter Sanrio-Marken zu finden. Bei genauerem hinsehen entdeckte ich das:

Äh? Ô.o

Das japanische Pendant zu Thomas, die kleine Lokomotive?! Ich habe selten einen Zug so putzig grinsen sehen. ô___ô Das sind dann solche Momente in denen mich Japaner einfach verstören ...

So long,
Paula Sonne


P2 "Ornamental Fiction" Sprkling Mascara

Wuah! Nachdem ich gerade zwei Stunden lang in CAD Pflaster gezeichnet habe, muss ich dringend etwas anderes tun! Ich seh schon nur noch Pflasterseine! T_Tv

Deshalb gibt es einen kleinen Bericht über den Sparkling Mascara aus der "Ornamental Fiction" von P2. Wie gestern schon erwähnt ist die LE nach Wochen auch bei uns einmal angekommen. Besonders beeindruckt hat sie mich aber nicht. Drei Nagellacke, drei Lidschatten, drei Glosse, Körperpuder und eben die zwei Mascaras. Nun ja. Über das Körperpuder habe ich bisher nichts Gutes gelesen und auch sonst hat mich die LE nicht wirklich beeindruckt. Nervig fand ich, dass es nicht einmal Tester gab. Die Glosse (*herz*) hätte ich gern angetestet, da es so aussah als wären sie recht deckend und glitzernd. Aber auf gut Glück mag ich auch keinen kaufen.
Nur die Mascara wollte ich testen, da ich vorher nichts mit Glitzermascara zu tun hatte und doch neugierig war. Es gibt sie in zwei Farbtönen, einem rosa Ton und einmal in Gold. Wie ich gerade sehe, steht auf der Verpackung es sei "02 Electric rosé". Aber es ist viel, aber nichr rosé. ô_O
Selbst die schnelle Recherche mehrerer Beauty-Foren ergab kein Ergebnis, was es denn nun genau für eine Farbe ist. Gold ist es auf jeden Fall.

Verpackung & Bürstchen

Auf der Mascara steht "Das perfekte Highlight für einen strahlenden Augenaufschlag. Kann alleine oder über getuschte Wimpern aufgetragen werden.". Deshalb trug ich sie gestern auf ungetuschte Wimpern auf und heute auf vorher getuschte.
Bisher weiß ich aber nicht so recht, was ich von der Mascara halten soll. Der Mascara ist an sich durchsichtig und mit vielen Glitterpartikeln durchzogen. Diese sind sehr fein, also hat man keine "Goldklumpen" an den Wimpern kleben. Auf der Hand sieht es so aus:

Gold!

Auch ist die Bürste sehr flexibel, was ich sehr angenehm finde. Leider gibt sie aber beim tuschen nur wenig Glitter ab. Auf den ungetuschten Wimpern "verklebt" sie die Wimpern ein wenig, und spendet ein wenig Glitter. An Länge etc gibt es aber keinen Dazugewinn. Bei schon getuschten Wimpern passiert an sich das Gleiche.
Besonders viel Glitter gibt sie nicht ab, was ich schade finde. So tuschte ich, aber sah kaum ein Ergebnis. Ein wenig Glitzer bleibt daran, das war es aber auch. Das Gute ist, dass der Glitter da bleibt wo er sein soll und nicht abfällt oder ähnliches.
Auf getuschten Wimpern sieht das ganze dann so aus:

Leider nur wenig Schimmer!

Ich denke, man kann den Mascara gut einmal zum übertuschen verwenden, aber nur ihn würde ich nicht nehmen. Leider ist das Ergebnis auch sehr spärlich, was ich wirklich schade finde.
Jetzt zur Weihnachtszeit werde ich meine Wimpern sicher noch öfters in Gold hüllen, aber ob ich ihn danach noch oft verwende, weiß ich nicht. Schade!

Daten & Fakten: Es sind 6,5gr die 6 Monate haltbar sind. Der Mascara kostet 2,95€.

Als sich heute morgen der Nebel lichtete, war der pure blaue Himmel zu sehen. Toll. Allerdings blieb das nicht lange und dünne feine Wolken bedeckten den Himmel schon wieder. Mittlerweile ist das alles wieder eine graue Suppe. Ich will Sommer!!!

Samstagvormittagshimmel.

So long,
Paula Sonne

Freitag, 4. Dezember 2009

Augentod

Heute wollte ich wie auch schon die letzten Tage wieder CAD machen. Idee gut, Ausführung schlecht. Denn meine Augen haben keine Lust und streiken. Bisher war mir noch unbekannt das selbst Augen schmerzen können ...
Von daher gibt es heute einen PC-freien Augen schonenden Tag, wo ich so gut wie nichts am Rechner machen werde.
Vielleicht kommt heute Abend noch ein Bericht zu P2 Orienamental Fiction Sparkling Mascara, welchen ich heute morgen erwarb. Nachdem nach Ewigkeiten mal die LE bei uns angekommen ist ...
So. Bis dahin gibts Musik und ich ergötze mich am H&M Magazin ...



So long,
Paula Sonne

Mittwoch, 2. Dezember 2009

Christmas Swing

Kennt ihr das Gefühl wenn man im Winter lang draußen ist und danach einfach kaputt und fertig? Nur da sitzen, mit roten Bäckchen, Tee trinken und müde sein.
Ja, ich glaube so fühle ich mich gerade. Heute Nachmittag ging es mit sechs Leuten raus, aufmessen! Es war kalt, Spaß gemacht hat es aber auch irgendwo. Und jetzt gibt es da dieses gute Gefühl, die Aufgabe schon zum Teil erledigt zu haben. Angenehm!

Auch warf ich mich heute in die Unmengen an Weihnachtsmarktbesuchern, um für meine Eltern etwas zu Nikolaus zu ergattern. Für meine Mutter wurde es wie immer etwas zum Verzehren, für meinen Vater ein Bildband über Erfurt. Das praktische ist, dass ich jetzt schon weiß, dass es beiden gut gefallen wird. Das ist das einfache an Eltern: Man weiß, was gefällt & was nicht. Dieser Punkt ist jetzt auf meiner endlosen To-Do-Liste abgehakt ...

Ach ja. Mein eigentliches Thema:
In meinen kleinen Studienheim ist es nicht wirklich weihnachtlich. Es lohnt sich kaum, Deko aufzubauen. Am Wochenende bin ich nicht da und auch sonst würde ich den Sachen wenig Beachtung schenken. Nur eine Lichterkette rankt sich um mein Hochbett und leuchtet friedlich still vor sich hin. Seit gestern hab ich nun auch Weihnachten in den Ohren: Christmas Swing! Ich entdeckte die CD bei Tschibo. Die meisten CDs, die ich sah waren entweder auslutschte Pop-Lieder mit "Last Christmas" und ähnlichen Kamellen, die ich nicht mehr erhören kann. Oder Kinderchöre die mir urdeutsche Liederchen vorträllern. Alles jetzt nicht so meines ... Nur auf meiner neuen Platte finden sich Interpreten, die ich durchaus mag: Frank Sinatra, Elvis himself (*SCHMELZ*), Louis Armstrong, ... Ah, ich liebe die CD!
Dadurch erklang selbst heute morgen in unserer WG Weihnachtsmelodien.

Wuhu, genug CAD-gezeichnet für heute. Lieber schnicke ich noch einmal kurz beim H&M-Sale vorbei. Das hat immer so magische Anziehungskräfte ... >_<

♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ...
So long,
Paula Sonne

Musik, bitte! #2

Habe ich schon einmal erwähnt, dass ich es liebe, Bachelorstudent zu sein? Da steht man wie die arbeitende Bevölkerung wochentags 6:30 äußerst gut gelaunt auf und arbeitet dann bis 17:00 oder 20:00. Liegt dann Abends im Bett und denkt sich "Fcuk. Ich muss noch x, y und z machen!". Und da steht man dann sonntags um 7:00 auf um ein bisschen Zeit raus zu schinden. Klar, ich könnts auch Samstag oder Sonntag Nachmittag machen, aber irgendwann verbring ich auch einfach gern mal ein bisschen Zeit mit meiner Familie und meinem Freund.
Und das, wo keiner diesen Bachelor will und sich alle drüber aufregen ...

Zur frühen Stunde (Augenringe olé!) gibt's nur Musik: Zum wach werden!

So viel Spaß und keine Kekse, würde jetzt meine Freundin wieder sagen.

Schönen Tag. <:

So long,
Paula Sonne

Dienstag, 1. Dezember 2009

Review zu "All I want" Eyeshadow

[jammern]So gut wie alle Blogs, die heute veröffentlicht wurden, handelten von selbst gebastelten/ erhaltenen/ geöffneten Adventskalendern und ihren tollen Inhalten. Und ich habe keinen! BUHUU! ;_;[/jammern]

Dafür habe ich meinen Eltern + meinem Freund einen gebastelt! Meine Eltern müssen sich einen Adventskalender teilen, einer die geraden Tage, einer die Ungeraden. Heute war Tee drin, Mutti schrieb mir schon freudig. Es befinden sich aber auch noch andere Sachen drinnen, außer Tee. Bin schon gespannt wie sie auf ihre Funde reagieren.
Der Kalender für meinen Freund fiel deutlich schlichter aus. Ein kleines Papiertütchen, 24 Briefumschläge, 24 Bilder. Passt! [:

So, um dann nun auf das eigentliche Thema zu kommen: Der Review zum Lidschatten aus der aktuellen essence LE! Es fiel mir sehr schwer, einigermaßen deutliche Bilder zu machen, da es um diese Jahreszeit nicht mehr hell wird! Vielleicht sollte ich erst im März wieder Reviews machen, dann erkennt man wenigstens was ...
Wie schon erwähnt, bin ich nun Besitzerin von "02 Santa Baby". Frisch kommt der Eyeshadow so daher:

Immernoch: Elche!

Rechts ist dabei die Glitzerseite und die linke Seite schimmert sehr. Der glitzernde Teil hat mich jetzt nicht sooo überzeugt, aber der Schimmer ist wirklich gut! Von Farbabgabe kann bei dem Lidschatten kaum die Rede sein, denn er ist fast farblos. Der Teil mit Glitzer ist ein wenig rosa, aber nicht sehr auffällig. Der schimmernde Part hat für mich nicht wirklich eine Farbe, es besteht nur aus rosa-weißem Schimmer.
Auftragen lässt es sich gut, nach meinem Empfinden. Die Glitzerseite krümelt ein wenig, was aber beim Schimmer nicht der Fall ist.


*hust* schlecht geschminkt *hust*

Mein Fazit ist, dass sich das Duo wirklich lohnt zu kaufen! Mir gefällt es so gut, weil es zum Teil eben keine Farbe an sich ist sondern nur dieser Glanz. Damit ist es für mich gut alltags tauglich.

Heute habe ich mir noch eine nette CD erstanden, darüber aber morgen mehr. Nach stundenlangem CAD-zeichnen brauchen meine Augen Ruhe ...

So long,
Paula Sonne

Montag, 30. November 2009

Gewinnspiel-Ideen & Montagsblog

Die meisten anderen Montage stehe ich jetzt noch unangenehm duftend in einer Unisporthallenumkleidekabine (schönes Wort. ♥ ) aber heute eher nicht. Denn meine Eislaufverletzungen von vor knapp 1,5 Wochen knabbern immer noch an mir. Mein Knie erstrahlt nun im hellen lila, was ich okay finde, da es auch aufgehört hat mir permanent mit zu teilen dass es da ist in dem es schmerzt. Dafür hat mein linker Arm ein Mitteilungsbedürfnis. Auf diesen bin ich ja auch geplumst und dachte mir nichts dabei. Erst schmerzte es nicht und seit ein paar Tagen wird es immer schlimmer. Wenn es morgen noch der Fall ist, wander ich zum Allgemeinmediziner meiner Vertrauens und lasse das mal ansehn. So viel Spaß nach 30 Minuten auf dem Eis!

Leider wurde das mit dem chillig Pans Labyrinth angucken dann doch nichts. Erst wollte mein doofer Laptop nicht die gewünschte Lautstärke bringen, dann war es ungemütlich. Wir beschlossen die Location zu wechseln, aber auf dem Weg dahin ging meinem Auto die Puste aus. Danke!
So wurde das Event "Pans Labyrinth" schauen auf nächstes Wochenende verlegt ...

Heute komme ich wieder einmal meinem Bildungsauftrag nach. Denn vorhin fand ich eine wundebare Doku bei Arte +7: KLICK MICH!
Im ersten Teil geht es um indische Ureinwohner die wegen Rohstoffen vertrieben werden (jetzt nicht soo was neues), im zweiten Teil um die ein-Kind-Politik in China und deren Auswirkungen und zu letzt um Weißrusslands Diktatur und die Opposition. Der Bericht über China hat mich sehr mitgerissen. Weil es mir wieder einmal gezeigt hat, in was für einer Welt wir eigentlich leben. Ich denke, über die chinesische ein-Kind-Politik weiß man als gebildeter Mitteleuropäer schon länger bescheid, aber genauere Details erfuhr ich erst heute. Wie das die Strafen für weitere Kinder unbestimmt sind und gern auch mal 20.000€ betragen. Oder das es Zwangsabtreibungen und -sterilisationen gibt. Oder das Kinder einfach weggenommen werden und dann verkauft. Oder das es mittlerweile 40.000.000 Kinder ohne Geburtsurkunde gibt - und damit ohne Recht auf Schulbildung und Versorgung bei KRankheit. Oder ... Die Liste ist ewig.
Ansehen lohnt sich!

Jetzt noch eine Idee, bei der ich ein paar Anregungen benötige: Wie so viele, möchte ich auch gern ein Weihnachtsgewinnspiel veranstalten. Nix großes, eher was kleines, aber hey, es ist Weihnachten! (Auch wenn ich mich nicht so fühle ...) Von daher eine Frage: Was würde Euch am meisten Freude bereiten? Etwas aus dem Kosmetikbereich? Ein Buch? Eine Weihnachts-CD? Etwas zum dekorieren? ... Ich bin da momentan wirklich einfallslos! Eine Extraportion Liebe gibts von mir auf jeden Fall dazu! (;

So long,
Paula Sonne