Mittwoch, 31. März 2010

Neon Nägel von China Glaze

Zur Zeit sind meine Nägel noch nackt und vollkommen pur, da sie immer noch brüchig sind und ich will sie nicht noch mehr mit Lacken quälen. Kein Grund aber sich nicht schon nach neuen Lacken umzusehen! Irgendwo in den weiten des Internets fand ich in den letzten Tagen neue Lacke von China Glaze, die Edition heißt "Pool Side".

Wie man auf dem Bild schon erahnen kann, sind es absolut knallige Farben! Ich persönlich finde es super chic, denn so werden die Nägel zu absoluten Blickfängern. Die ganzen Farben erinnern mich ein wenig an leuchtende Textmarker.
Leider habe ich absolut keine Erfahrung mit China Glaze Lacken und weiß jetzt auch nicht so recht eine Bezugsquelle. Bei ebay schaute ich schon, da gab es nur zwei Lacke, und diese waren dann in den USA. Da ist dann aber wieder mehr Porto als Warenwert, was mich auch nervt. Vielleicht finde ich noch einen Shop, den den ein oder anderen hätte ich schon gern.
Hier ein paar Swatches von alllacqueredup.com:


Bei mir kommt irgendwie sofort Sommerfeeling auf, wenn ich diese Farben betrachte. Ich denke, der Name "Pool Side" trifft das ganze sehr gut.
Und jetzt noch zu etwas was mich ziemlich nervt: Seit längerem bin ich auf der Suche nach der Nail Art LE von Essence. Die Lacke interessieren mich nicht besonders, aber die Deko und was es noch alles gibt. Ich graste schon alle möglichen Drogerien ab, bisher erfolglos. Entweder war die LE nicht einmal aufgestellt oder schon wieder leer. Den passenden Moment traf ich nie. Hoffentlich finde ich demnächst noch das was ich finde, sonst werde ich mürrisch.
Bis dahin ergötze ich mich am Anblick der China Glaze Lacke. [:

So long,
Paula Sonne

Dienstag, 30. März 2010

Dienstagmorgenmusik

So klingt für mich der Frühling. Auch wenn es gerade nebelig und kalt draußen ist.


Wunderbare Musik, zu der ich durch die Gegend tänzeln kann, stets ein Lächeln auf den Lippen. Für mich Musik, die in die Kategorie: "Macht gute Laune!" zählt!
Anhören und Mitgrinsen!
Und ich hoffe jetzt im Stillen, dass es aufgehört hat zu Nieseln, damit ich Rad fahren kann ...

So long,
Paula Sonne

Montag, 29. März 2010

Wochenende in wenig Worten

Freitag Abend: Lang. Schön. Prickelnd. Freunde fetzen!
Samstag: Typischer "Nach-Party-Tag": Der Wachzustand trat erst ca 16:00 Uhr ein, als ich zum ersten mal das Haus verließ. Anschließend gelernt: Die Menschheit hat kaum noch andere Hobbies als zu shoppen und zu bummeln. Nervend! Danach wieder auf die Couch geworfen und gegen die Schläfrigkeit angekämpft. Anschließend noch zu Alice im Wunderland in 3D. Das Kino war richtig voll! Nicht gedacht ... Bin der Meinung, der Film ist zu düster, als das die 3D-Effekte richtig heraus kommen. Der Film an sich war richtig schön.
Sonntag: Gemütlich mit der Familie gefrühstückt. Und dann wieder eingeschlafen. Wollte unbedingt raus, spazieren. Nur das Wetter mochte mich nicht. So ging es nur schnell in den Garten, Auto pflegen. Was muss das muss! Irgendwie wars ein schöner Sonntag.
Nur der Montag kam viel zu schnell. Argh.
Schreiben liegt mir heute nicht. Den dritten Tag in Folge Kopfschmerzen. Fühle mich wie der Frühling! Und freue mich ja so auf die Uni-Stunden, welche gleich folgen werden ...

So long,
Paula Sonne

Freitag, 26. März 2010

Award & Co

Von der lieben Lisa haben ich diesen netten Award verliehen bekommen und sage dafür jetzt schon mal ein dickes Dankeschön! (:
Der Welt darf ich jetzt wieder 10 Dinge erzählen die mich glücklich machen. Und bitte:
  1. Die Farbe Pink in allen Facetten.
  2. Mit meinem Freund + besten Freundin + Freunden Quatsch anstellen.
  3. Gaaanz laut Musik anhören.
  4. Daraus folgend: Tanzen! Absolute Sucht!
  5. Rad fahren im Sommer.
  6. Sonne!
  7. Eis essen. Am besten täglich und möglichst viel.
  8. Mich in chice Klamotten schmeißen gehört irgendwie auch dazu ...
  9. Nachmittage im Sommer auf dem Balkon mit meiner Mitbewohnerin.
  10. Schöne Gärten!
Und ich reiche den Award weiter an Mrs.Elch, die liebe Kirschi & Frauli!

Zu guter Letzt noch ein wenig anderer Stuff, der durchaus belanglos ist, mir aber auf der Seele lastet und deshalb geschrieben werden muss:
DIESER TAG GEHT MIR AUF DEN SACK!
So. Alles fing damit an, dass ich heute 8:15 wach wurde, obwohl ich freitags frei habe und mich nichts zwingt aufzustehen. Das Blöde: Herr Sonne schlief weiter! So beschäftige ich mich die nächsten 4 Stunden mit lesen, so lange, bis ich keine Buchstaben mehr sehen konnte. Der halbe Nachmittag wurde vertrödelte und es nervte mich, nichts zu tun. Ich schlüpfte in die Sneakers, schnappte mir die Sonnenbrille und ging nach draußen. Sonne! Ich dachte, das würde helfen. Aber Fehlanzeige! Die miese Laune blieb und ich fühlte mich betrübt und von allem genervt. Gründe waren nicht zu erkennen. Irgendwann begann ich mich über mich selber zu ärgern, was aber auch nicht wirklich half ... Seit mehreren Stunde bin ich nun auch noch müde, was sehr praktisch ist, weil ich dann noch tanzen gehe! Jetzt sitze ich mit Choco - so leicht - Cappuccino da, höre viel zu laute Musik und blicke ab und zu nach draußen wo es schüttet!
Langsam zeigt die Musik Wirkung und manchmal verirrt sich ein Lächeln auf mein Lippen. Ich denke, dass ist noch Ausbaufähig! Gleich werde ich meine Sachen packen und zu Herrn Sonne fahren um mich dort fertig zu machen. Ich wasch mir jetzt nicht hier die Haare wenn ich eh gleich pitschnass werde!
Ähm ja. Schnell noch was Make-up-mäßiges weils mir grad einfällt: Die Nail-Art-LE von Essence ist fast überall ausverlauft, was mich nervt weil ich die kleinen Früchtchen haben wollte. Mist! Und die Manhattan LE ist noch nicht da ... Blöd!
So, ich schwing jetzt weiter die Hüften und genieß den Freitag!

So long,
Paula Sonne

Mittwoch, 24. März 2010

Gotha

Gestern Abend schneite Herr Sonne bei mir vorbei. Spät war es, so dass wir uns nur noch ins Bett begaben.
Der heutige Tag begann dann mit aufgebackenen Brötchen, einem Tee und viel Zeit. Nach einem absolut endlosen Frühstück, konnten wir uns doch dazu durchringen bei dem schönen Wetter etwas zu unternehmen. Erst waren wir ein wenig planlos, dann entdeckten wir aber Gotha für uns und statteten dem Städtchen einen Besuch ab. Das Schloss ist wirklich sehr schön, schlicht, aber imposant! Nachdem wir davon genug hatten verkrochen wir uns ins Museum. Und das lohnte sich! Massig Tiere, viele Infos und einfach super gemacht. Bis jetzt dachte ich nicht, das Seelöwen so groß sind. Nachdem wir uns genug gebildet hatten machten wir uns auf die Suche nach der Innenstadt. Leider ist Gotha jetzt nicht wirklich groß und wir mussten erstmal etwas suchen. Besonders überraschend oder schön war die Stadt jetzt nicht, aber hübsch genug für einen Besuch dann doch.
Gerade eben haben wir uns den Bauch mit Pizza voll geschlagen und gequatscht. Es ist sehr angenehm ohne Fernsehr zu leben. Man redet irre viel, was sonst einfach verschwiegen wird da die doofe Glotze läuft.
Morgen ist dann wieder Uni, und es geht raus! Zum Glück soll das Wetter gut werden ...

So long,
Paula Sonne

Montag, 22. März 2010

Badevergnügen und ähnliches

Erst einmal muss ich auf den Blog I paint my world verweisen, der deutlich zum Ausdruck bringt was in den letzten Wochen schon in mir Grummelte. Großartig will ich darüber nichts sagen, da schon alles gesprochen ist. Deshalb: LESEN!

Lieber widme ich mich einem tollen Thema: Baden!
An sich bin ich niemand, der gern badet. Ich denke ich bade in den Wintermonaten aller ein bis zwei Monate mal, sonst nicht. Mir ist das einfach zu langweilig. Wenn ich dann aber mal ins Wasser steige, darf es mal was besonderes sein. In der Regel hole ich mir Dresdner Essenzen. Diese kommen aus meiner Heimat und irgendwie habe ich immer ein gutes Bauchgefühl dabei. Am Samstag dufte dann die "Badeessenz magic spell" mit ins Wasser. Die Essenz soll belebend sein und nach Granatapfel und Limetten riechen.
Als ich die Tüte aufriss, strömte mir ein wunderbarer Limettengeruch entgegen. Ich liebe ihn! So frisch! Nur weiß ich nicht recht wie jetzt Granatapfel riecht, um diesen explizit herauszuriechen. Für mich roch es einfach nur lecker! Die sandartige Substanz färbte zusätzlich das Wasser rot-orange und leicht milchig. Schaum gab es nur wenig, was ich wirklich gut fand.
Nach dem Bad war ich wirklich wacher als vorher, was komisch ist. Ob es der Essenz zuzuschreiben ist weiß ich nicht.
Was ich auch sehr an den Badesachen mag: Sie sind ohne Polyethylenglykole, ohne Alkaliseifen, ohne Laureth Sulfate und ohne Mineral- und Silikonöle. Die 60gr reichen für ein Bad, kosten 95 Cent und sind in der Drogerie des Vertrauens zu erwerben. (:

Ansonsten vergeudete ich meine Zeit in dem ich schrullige alte Musik höre und vor mich hin dämmer. Morgen sollte dann das Wetter gut sein, da es raus geht. Yeah!

So long,
Paula Sonne

Regentag

Sonntags eben.
Zum Bäcker gegangen. Bedeckt und leichter Niesel. Großartig. Zwei Stunden später Sonnenschein, aber um elf vor die Tür? Nee. Lieber wieder die Nase ins Buch gesteckt. Der Wille nach draußen zu gehen wuchs. Sonne, Frühling, frische Luft! Nur das Wetter spielte gegen mich. Denn dicke Wolken eilten schnell aus Westen heran. Und brachten zu viel Regen mit. So wurde das Fenster angekippt und dem Geräsuch des Regens gelauscht. Irgendwie klingt das stets nach Frühling oder Sommer.
Von einer Wohnung zur nächsten gefahren, weiter gelesen, da der Regen nicht nachlies. Das wars dann wohl mir spazieren und Frühling und so.
Wieder einmal den Tag drinnen verbracht. Und müde bin ich.

So long,
Paula Sonne

Samstag, 20. März 2010

Gestern Abend konnte ich mich weder zu kurzer Hose noch Minirock durchringen. Ich war schrecklich müde und einfach zu faul um mich irgendwie chic zu machen. Am Ende kamen nur wieder Jeans uns Top raus. Vielleicht nicht gerade ein modisches Highlight, aber ziemlich praktisch.
Im Club traf ich irgendwie dann alle wieder, die ich schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen hatte, was ziemlich spaßig war. Einfach schön, mit den alten Bekannten mal wieder ein paar Worte zu wechseln. Auch ansonsten wars einfach toll. Getanzt, gefeiert und glücklich gewesen. Gegen drei Uhr verliesen wie dann die Location und die Müdigkeit war einfach riesig. Zudem hatte ich noch sooolchen Hunger! War echt eklig ...
Heute war dann so ein typischer nach-Party-Tag: Bis Mittags geschlafen, Gegessen, wieder geschlafen, auf die Couch geschlurft und langsam komm ich mal in die Puschen. Das Wetter hier wird immer besser, so dass ich sogar Elan habe, dann noch ein Stückchen raus zu gehen. Vorher werde ich aber erst noch das Einkaufszentrum meiner Wahl aufsuchen um mir eine Zeitschrift zu kaufen. Mein Laptop geht immer noch nicht und so werde ich mich dem lesen heute Abend widmen. Vielleicht auch mal ganz nett.
Und morgen versuche ich dann den Tag ein wenig effektiver zu verbringen als den ganzen Tag nur zu schlafen.
Esst immer schön auf, damit das Wetter so bleibt!

So long,
Paula Sonne

Freitag, 19. März 2010

Freude

Heute beim Grünflächenamt gewesen. Und mein Praktikum ist sicher. Yeah! Jetzt nur noch die Formalitäten und ich kann wieder ruhig schlafen. Freue mich echt riesig drauf!
Am Nachmittag genoß ich dann noch das gute Wetter und strolchte im Schwieger-Garten herum. Was bin ich froh, wenn das Wetter wieder besser wird.
Und zu guter Letzt wird der tolle Tag mit einem kleinen Besuch im Club beendet. Das blöde ist nur, dass ich wie so ein bisschen müde bin ... Ich freue mich zwar, feiern zu gehen, aber das Ausschlafen danach wird auch nicht schlecht ...
Mein Laptop streikt gerade auch noch, weshalb ich am anderen Pc sitze und mir schmerzen die Finger von dieser doofen Tastatur! Da setze ich mich lieber mit meinem Grießpudding auf die Couch und überlege mir, was ich anziehe. Ich denke, es ist Zeit für den Minirock! Oder zumindest kurze Hosen ...
Genießt das Wochenende, auch wenn es hier verregnet sein soll!

So long,
Paula Sonne

Mittwoch, 17. März 2010

Praktikum & Schuhliebe

Gestern vergaß ich etwas wichtiges zu erwähnen: Ich habe mein Praktikum fürs Studium fast sicher! Yeah! Erst hatte ich irre Sorgen, dass ich nichts finden würde. Bei uns in der Gegend gibts nicht viele Landschaftsarchitekten. Die, die es gibt, rief ich letzten Sommer schon an, als ich nach einem Praktikum fragte und bekam nur Absagen. Wie nervig! Dementsprechend war ich jetzt schon demotiviert. Dazu kam noch, dass meine Freundinnen auch nicht viel gutes berichteten: Die einen mussten Bewerbungen mit Arbeitsproben abschicken, wurden dann zum Gespräch geladen um dort zu erfahren dass der Praktikant genommen wird, der am längsten das Praktikum machen kann. Und mit 9 Wochen siehts da bei uns schlecht aus! Von anderen hörte ich, dass Noten gewünscht wurden, und da sieht es bei mir auch nicht so rosig aus. Alles super.
Herr Sonne kam dann auf die Idee, ich könnte doch mal beim Grünflächenamt anrufen! Nachdem ich es 2 Wochen lang galant vergessen habe da anzurufen, schaffte ich es gestern doch. Als es ewig tutete und sich nichts tat, dachte ich: "Ach, das wird eh nix!". Jaha, ich besitze eine positive Grundeinstellung, wie man sieht. Nach dem x-ten Klingeln ging dann doch jemand an und ich stellte mich vor. Und?! "Ja, das ist gar kein Problem!". Mein Herz machte einen kurzen Aussetzer. Ich fragte nach, ob ich Noten mitbringen solle, oder Arbeitsproben oder irgendwas. "Ach, wenn Sies schon ins vierte Semester geschafft haben, da mach ich mir da keine Sorgen!". YEAH! Ich grinste von einem Ohr zum anderen und noch viel weiter.
Am Telefon vereinbarten wir ein Treffen, wo ich mir das Amt mal anschaue und sie mich begutachten. Und diese Vorstellung findet auch gleich diesen Freitag statt! Vor lauter Aufregung konnte ich gestern Abend kaum einschlafen. Meine Gedanken drehten sich nur darum, ob alles gut gehen würde, und was ich anziehen soll! Zweiteres finde ich wirklich schwierig! Ich will ja nicht aufgetakelt sein, es ist schließlich was Grünes und keine Anwaltskanzlei. Dann aber will ich doch chic aussehen und nicht so als käme ich grad aus der Uni. Aaah! Mehr oder weniger spontan, eher weniger, entschied ich mich dann für einen Cord-Rock, ein paar weiße Stoffschuhe und eine Bluse. Sieht nett aus, reicht!
Jetzt muss ich am Freitag nur noch meine guten Manieren und die Höflichkeit auspacken und dann ist das geritzt. Ich freu mich irrsinnig. Ich glaube wenn ich den Praktikumsvertrag unterschrieben habe, grinse ich bis zum 23.8., wenn mein Praktikum beginnt.

So, und damit das ein wunderbarer es-ist-Mittwoch-und-ich-bin-gut-gelaunt-Eintrag wird, gehts gleich mit super Sachen weiter: Schuhen!
Gerade eben streuselte ich bei looklet und polyvore herum, als mir Slipper angezeigt wurden mit netten Motiven. Die Quelle dazu schien yesstyle.com (alle Bilder sind auch von da) zu sein und ich begab mich auf die Suche. Und fand eine ganze Menge wahnsinnig süßer Schuhe, die ich am liebsten jetzt und sofort und alle auf einmal haben würde:
Am besten gefallen mir die Hasen-Schuhe. Sooo niedlich!
Danach kommen gleich die Süßkram-Schuhe.
Und die Katzen-Schuhe sind auch nicht zu verachten!
Hierbei handelt es sich nur um eine gaaanz kleine Auswahl, den HVBAO hat noch viele weitere tolle Sachen. Einfach mal hier klicken für die volle Dröhnung! Das böse böse ist, das yesstyle.com die Sachen kostenlos versendet, auch international! Für meinen Geldbeutel bedeutet das nichts gutes! Allerdings finde ich die Preise noch recht okay und angemessen, die Slipper kosten ca 20€, hohe Chucks kosten 30€. Da lass ich mir lieber diese tollen Treter per Schiff bringen, als das ich zu Deichmann gehe ...
Genug gequatscht für heute, ich gehe mich weiter an Schuhen erfreuen ... (:

So long,
Paula Sonne

Looklet

Zwischen Studieren und Putzen bleibt ein kleines bisschen Platz für ein Looklet:

Fühl mich grad ein wenig wie Frühling, da ein bisschen die Sonne scheint und ich schon seit einer Stunde die Balkontür offen habe ...
Jetzt werde ich nach draußen entschweben um da noch ein bisschen gutes Wetter abzufassen! (:

So long,
Paula Sonne

Dienstag, 16. März 2010

Jesus im Briefkasten

Ich fische ja immer viel Werbemüll aus dem Briefkasten, aber das ist mir noch nicht passiert:
Ein Zettel auf dem für das Christentum geworben wird! "Wtf?!" dachte ich mir, als ich diesen fand. Von mir aus können die Christen ja fröhlich auf bibel.tv ihre Lieder singen und sonstige Dinge machen, aber privat werde ich eher ungern von denen belästigt! Wenn ihnen die Mitglieder ausgehen, könnten sie ja mal Kreuzzüge 2.0 auflegen, dann wird das schon.
Ansonsten war heut ein großer Tag: Das Fahrrad wurde ausgemottet! Endlich wieder Rad fahren! Nur der Wind nervte beträchtlich. Aber immerhin bin ich doch ca 45 Minuten gefahren. Danach schmerzte mein Becken einfach nur sooo sehr. Au! Aber morgen werde ich wieder fahren, egal wie sehr mein Po schmerzt!
Und nochwas: Gerade sah ich "awake", einen Thriller mit Hayden Christensen und Jessica Alba. Zweitere mag ich ja schon seit Jahren und bin bekennender Fan. Hayden Christensen kannte ich nicht, aber der ist wohl so eine Sahneschnitte! In Zukunft werde ich Filme mit ihm bevorzugen, glaube ich ... *schmacht*
Jetzt werde ich mich noch bisschen bei "the she space" vertun, wo Pigmente im Ausverkauf sind! Yeah! Ein Hoch auf Mrs.Elch, von der ich diesen Tipp schon wieder habe!

So long,
Paula Sonne

Wettervergleich

Ich liebe den Wetterbericht:
So soll es sein, in Erfurt, laut wetter.com:
Schnee Schnee Schnee und kalt! Brr!
Und so ist's:
Strahlender Sonnenschein, 4 Grad, keine Wolke am Himmel außer ein paar graue Wolken am Horizont. Ähm. Okay.
Da werde ich mir noch überlegen ob ich sportlich mit dem Rad zur Uni düse oder doch den Fußbus nehme ... Ein Hoch auf den Wetterbericht!

So long,
Paula Sonne

Montag, 15. März 2010

Mal wieder: Müde

Wieder einer dieser Tage, an denen ich nichts wundervolles verbracht habe, außer ein paar Stunden in der Uni vor mich hin zu vegetieren, und trotzdem so müde bin als hätte ich 14 Stunden bei einem Umzug mitgeholfen. Keine Ahnung woher es kommt, keine Ahnung ob es je wieder geht. Ich schiebe es auf den Frühling: Frühjahrsmüdigkeit! Nach dem Winterschlaf und vor dem Sommerloch ...
Erst einmal: Vielen Dank für das liebe Feedback zum gestrigen Post! Ich liebe das Schreiben, übe schon lang. Angefangen hat alles mit 16 oder so, merkwürdige Geschichten wurden zu Papier oder eher zu Datei gebracht und nie wieder geöffnet. Die meisten meiner kleinen Storys haben nie die Öffentlichkeit gesehen und das ist auch gut so. Irgendwie habe ich Hemmungen Schriftstücke zu veröffentlichen. Wahrscheinlich einfach deshalb, weil ich Angst habe, dass sie so schlecht sind. Und ich Perfektionistin bin. Blöd!
In den letzten Jahren schrieb ich immer weniger. Mit wachsendem Stress und durch den Umgang mit falschen Menschen erstarb meine Fantasie und damit auch die Worte. Manchmal spüre ich wieder, wie Worte fließen, wie sie anfangen zu Zeichnen und das ohne das ich groß darüber nachdenke. Komisch.
Ich werde es im Auge behalten.
Jetzt aber werde ich mich wieder lieber meinem aktuellen Buch widmen, wo ich schon darauf brenne es weiter zu lesen. Bücher machen süchtig! Und schlafen werde ich. Aber auch nur bis morgen früh, da dann die Pflicht wieder ruft.
Ach man.

So long,
Paula Sonne

P.S. Beachtet auch den Post unter diesem! [:

die Band meines Vertrauens

Herr Sonne bat mich letztens, seine Band auf meinem Blog zu verlinken. Und diesem Wunsch komme ich natürlich durchaus gern nach! In Zukunft wird sich ein kleiner Banner rechts in der Sidebar zu finden sein! Darüber kommt ihr zur myspace-Site, welche auch Musikpröbchen bereit hält.
Ich denke, ich muss mich jetzt nicht in lyrischen Ergüssen kund tun, denn es handelt sich schließlich um Musik und die hört man besser und schwafelt nicht drum herum.
Bitteschön: Quiet Lake!
Bleibt nur noch eines: Weitersagen! Die Herren freuen sich immerzu über neue Fans und Groupies!

So long,
Paula Sonne

Sonntag, 14. März 2010

6 Monate

Vor ein bisschen mehr als 6 Monaten verabredete ich mich mit einem Typen, den ich kaum kannte auf einem Spielplatz. Es war halb neun, es war Anfang September und um diese Zeit dämmerte es schon sehr. Der Spielplatz liegt unter Bäumen, so dass er stark in Dunkelheit gehüllt war und ich beim ankommen nichts sah außer das ab und zu orange Aufflackern seiner Zigarette.
Wir setzen uns auf die Schaukel und ich schaukelte drauf los. Schaukeln hilft immer. Auch gegen Unsicherheit. Und die Schaukel quietschte! Bei jedem neuen Schwung quietschte sie und untermalte damit mein unendliches Gerede. Ich erzählte viel, ich erzählte wüst. Alles durcheinander und ohne ein Luftholen. Wenn ich unsicher bin, neige ich zum schweigen oder zum einfach drauf los erzählen. In diesem Fall wählte ich die zweite Variante. Wahrscheinlich war es auch die bessere Idee. Er hörte zu. Rauchte viel. Und gab ab und zu einen Kommentar ab.
Später setzen wir und auf eine Bank und redeten weiter. Schon mal nachts auf einem Spielplatz gesessen und über Dinge geredet, über die man sich vorher nie Gedanken gemacht hat? Merkwürdiges Gefühl.
Die Unsicherheit wich mit der Zeit. Ich musste schmunzeln, ich musste lachen. Auf was hatte ich mich bloß eingelassen?! Sicher war ich mir nicht. Wenn ich Single bin, habe ich ab und zu ein Date. Einfach so. Weil ich gern kurz in fremde Leben eintrete und vorher nicht weiß, ob ich darin länger verweilen werde oder nicht.
In dem Leben des Typen vom Spielplatz stecke ich nun schon länger. Mittendrin statt nur dabei! Und ich bin einfach nur froh darüber.

So long,
Paula Sonne

Samstag, 13. März 2010

Samstags

Bäh, ist bei Euch auch so ein ekelhaftes Wetter?! Hier sind stattliche 2°C, manchmal Regen, manchmal Schnee, Wind und ich fühle mich wie Mitte Dezember, nur das kein Weihnachten naht! Und bei dem bescheidenen Wetter tat ich dass, was man am besten tut: Lange Schlafen! Man verpasst ja eh nichts ... so kroch ich heute erst spät aus den Federn und versackte bald darauf wieder beim gemütlichen Frühstück zwischen Deckenbergen und vielen Marmeladen auf dem Sofa. Ab und zu blickte ich einmal nach draußen um sicher zu gehen, dass der Wunsch, das Haus heute nur so wenig wie möglich zu verlassen, noch existent war. War er immer und er wuchs stetig.
Nach dem Mittag konnte ich mich dann doch einmal motivieren etwas zu tun: Staubsaugen! Ich denke,wenn man freiwillig und ohne jeglichen Zwang putzt, wird man langsam erwachsen. Komisches Gefühl.
Jetzt werde ich mich nun in das miese Wetter begeben. Örks! Mal schauen, was der Nachmittag noch bringt. Wahrscheinlich eher Ruhe und ein paar Uniaufgaben. Denn die warten nicht.
Heute Abend geht es dann wieder zum Küchenabend. Pizza wird gemacht und ich weiß wie immer jetzt schon, dass wieder viel gelacht wird und es sehr lustig wird. Yeah!
So, genießt das Wochenende, auch wenn das Wetter schlecht ist!

So long,
Paula Sonne

Freitag, 12. März 2010

Review: p2 "Colors in Motion LE"

Erst hatte ich mir ja nichts von der "Colors in Motion LE" von p2 mitgenommen, weil es keine Tester gab und es mich nicht wirklich umhaute. Später sah ich dann den Blog von Kiku mit kleinen Swatches drin. Ab dem Zeitpunkt war alles zu spät. Ich musste mir die LE doch noch einmal anschauen.
Im kleinen Körbchen sind dann diese Produkte gelandet:
Nagellack - "true illusion nailpolish" - "030 - dusty purple" -15ml - 1,95€
Lipgloss - "iridescent lipgloss" - "020 - sun-kissed nude" - 7ml - 2,65€
Lidschatten - ray of light eyeshadow" - "020 - shimmer of orange" - 1,95€
Beim genaueren Betrachten sieht das ganze dann so aus:
Zum Nagellack kann ich leider noch nichts sagen. Zur Zeit geht es meinen Nägeln nicht so gut und ich wollte erst einmal einige Zeit warten bevor ich sie wieder mit Lack quäle. Der Schimmer im Lack gefällt mir jedenfalls sehr. Finde die Farbe sehr frühlingshaft/ sommerlich.

Der Gloss trägt seinen Namen ein wenig zu unrecht, da er eher eine Creme ist oder weicher Lippenstift oder wie auch immer. Vom Auftrag her ist er ganz angenehm, wie ich finde. Ansonsten habe ich mich einfach in die Farbe verliebt. Im Grundton ist es braun-rot mit einem goldenen-orangen Schimmer. Aaaaw. *herz*

Das Produkt, was mich am meisten überraschte ist der Lidschatten. Er sieht schlicht aus, wie alle anderen auch. Aber der Schimmer. *verliebt* Wenn man wenig aufträgt sieht man kaum die Farbe, aber der Glanz kann wirken. Von der Pigmentierung her finde ich ihn auch gut. Der Swatch ist auf Manhattan Base gemacht.
Für mich das Beste an der ganzen LE, muss ich sagen! Der Lidschatten hat mich vollkommen überzeugen können!
In dem Eintrag wollte ich mal nicht so viel sülzen, wie ich es sonst immer tue, sondern eher mal die Bilder sprechen lassen! (;

So long,
Paula Sonne

Donnerstag, 11. März 2010

wtf?!

Da will man man nur mal schnell gucken, was die Zugriffe bei google.analytics so machen, da sieht man das:
Sonst habe ich immer so 40-50 Zugriffe pro Tag, ist mir auch ganz lieb, manchmal sinds auch nur 30, wenn ich Blog-faul bin. Doch binnen von 2 Tagen auf 120 Zugriffe zu kommen ist schon bisschen merkwürdig. Kurz bei den Suchbegriffen nachgeschaut, und die liefern nur wenig Auskunft: Die Beauty-Welt sucht die "Colors in Motion LE" in allen Facetten und landet bei mir! Das macht zwar auch nur 20 Zugriffe und keine 70, aber okay.
Ich ess jetzt mein Müsli auf und lass mir dann den roten Teppich ausrollen. Oder roll ihn selber aus ...

So long,
Paula Sonne

Mittwoch, 10. März 2010

Review: p2 Lipgloss & neues von essence

Meine gestrigen These "Ich mach alles einzeln, dann ists schön geordnet" werfe ich heute gleich mal über den Haufen!
Es gibt nämlich eine kleine Review zu einem neuen p2 Gloss und neues von essence. Zu Anfang die Review:
Gestern kaufte ich mir einen Lipgloss aus der neuen p2 "Sun Love LE" und es war Liebe auf den ersten Blick. Die Farbe ist "010 - sun dreams" und ich würde die Farbe mit einem Rosa beschreiben was bisschen Orange drin hat. Oder so. Schwierig zu beschreiben!
Aufgetragen wird das ganze mit einem Applikator, der an der Tube dran ist. Was mir recht gleich auffiel: Der Minz-Geruch! Ich bin jemand der irre auf Pfefferminz steht von daher finde ich es super angenehm! Und irgendwie riecht es auch gleich nach Sommer. Beim Auftragen merkte ich, dass der Lipgloss so eine Kühlfunktion hat. Für mich wieder ein Pluspunkt! Dabei klebt der Gloss aber nicht. Der Schimmer ist nicht so enorm und wirkt sehr schön.
15ml kosten hierbei 2,75€.
Der Nagellack ist mit auf dem Bild, weil ich den schönen Schimmer festhalten wollte. (:
Und auf den Lippen:
Fazit: Für mich der Gloss, der mich den Sommer über begleiten wird!

Und dann noch was von essence:
Letztens sah ich an einem Aufsteller von essence schon etwas von einer Sammelaktion, was mich verwunderte. Und nun twitterte heute essence das:
Ab nächster Woche bekommt man für essence-Produkte Sammelpunkte in Form von Herzen! Diese wird man dann eintauschen können. Auf einer belgischen Seite war zu erkennen, dass man für 10, für 20 und für 30 Herzen Prämien bekommt. Das ist dann Schmuck oder eine essence-Schminktasche. Wenn ich mich recht entsinne läuft das Sammelprogramm bis Ende Juni. Also viel Zeit! Das einzige was mich stört ist, dass es für jedes Produkt ein Herz gibt (Wie auf dem Poster steht). Da kauft man sich ja dumm und dämlich!
In wie weit ich da mitmache weiß ich noch nicht. Meine große Liebe, Nagellacke, sind bei essence ja für mich gestorben. Aber ich wollte mir noch Metal Eyeliner holen und warte damit jetzt ...
Werdet Ihr sammeln?

So long,
Paula Sonne

Mal was anderes sein.

Ein kleiner Tag, oder was auch immer, von Fee.
Was wäre ich, wenn ich einfach etwas anderes wäre?!
Wenn ich ...
ein Monat: Mai.

ein Wochentag:
Donnerstag.

ein Planet:
Venus.

ein Kleidungsstück:
Haarreif.

ein Baum:
Pappel.

ein Wetter:
26,5°C, Sonnenschein, wenige Wolken.

ein mythisches Wesen:
Pinkes Schaf!

eine Farbe:
Pink.

ein Element:
Luft.

ein Film: Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen
.

ein Schulfach:
Kunst.

ein Gegenstand: Parkbank
.

eine Eissorte:
Schokolade-Minze.

ein Märchen:
Die zertanzten Schuhe.

ein Land:
Nepal.


Und was seid ihr?

So long,
Paula Sonne

Dienstag, 9. März 2010

p2 "Sun Love LE"

... und der nächste Post folgt sogleich.
(Falls sich die Welt jetzt fragt, weshalb ich alles einzeln blogge: Verschiedene Themen - verschiedene Blogs. Sonst wird mir das zu unübersichtlich ...)
Der neue p2 "Sun Love"-Aufsteller war echt das, was mir am meisten auffiel. Denn er war einfach riesig! Und das nächste was ich mir dachte war: "WTF? Sommer?". Momentan fühle ich ja viel, aber das Gefühl von Sommer ist eher nicht dabei vertreten! Für meinen Geschmack ist eine "Sun Love LE" jetzt ein wenig früh. Ich denke Mai hätte auch noch dicke gereicht, aber hey, wenn p2 meint ... Im übrigen ist die LE bis Mitte September zu haben.
Die LE im Überblick:

Einfach riiiiiiesig!
Und nochmal genauer:

Wie man sieht, sieht man nichts! Es sind ziemlich viele Produkte und es ist am Anfang recht unüberschaubar, finde ich. So stand ich ewig vor dem Counter und hab geschmiert und gepudert und und und ...
Damit die Bilder im folgenden bisschen mehr zu bieten haben, bediene ich mich an den Pressebildern von bellemania.de.
Lipglosse: Gibt es in 4 verschiedenen Tönen: "010 - sun dreams", "020 - sun glam", "030 - sun glow" und "040 - sun goddess". Dabei sind manche sehr transparent, andere deckender. Auf der Verpackung wird damit geworben, dass sie "Wet-Look-Lippen" erzeugen, was auch stimmt. 15ml kosten 2,75€.
Pearl-Lidschatten: Bei denen finde ich die Verpackung vollkommen schrecklich! Irgendwie ... unförmig! Ansonsten sollen sie wasser- und wischfest sein und damit schwimmbadtauglich. Erhhältlich in 3 Farben: "010 - tropical dreams", "020 - touch of paradise" und "030 - exotic fantasy". Hier kosten auch 13ml 2,75€.
Den fand ich irgendwie ziemlich gruselig, weil ich nicht wusste wie ich damit umgehen sollte. Der Lidschatten soll mit einem Applikator wie bei einem Lipgloss aufgetragen werden. Dabei schien mir der Lidschatten bisschen komisch zu sein ... Auch die Farben konnten mich nicht mitreißen. Werde auf jeden Fall mal schauen ob den mal jemand testet und ich eine Review finde!

Gebackener Lidschatten: Diesen gibt es auch wieder in 4 Farben in kleinen Tiegelchen: "010 - summer nights", "020 - day dreams", "030 - sunrise" und "040 - midnight fantasy". Hier testete ich alle Farben durch, doch so wirklich begeistert bin ich nicht. Bei allen vieren zeichnet sich ein leichter Schimmer bei Auftragen ab, aber so wirklich Farbe kommt nicht durch. Auf der Verpackung steht, dass man ihn eben auch feucht auftragen kann, in wie weit die Farben dann strahlen, kann ich nicht beurteilen. Die Farben an sich gefallen mir gut, alles frische, sommerliche Farben, aber der Auftrag ... Kostenpunkt: 2,95€

Bronzing-Fluid: Mit diesem Fluid soll man einen leichten Schimmer auf die Haut bekommen. Erhältlich ist es in zwei Farbtönen, die jeweils 3,95€ kosten bei 30ml Inhalt.
Prinzipiell sind mir solche Produkte sehr suspekt. Weil Schimmer im Gesicht? Für mich merkwürdig. Auch hier war es wie immer: Bisschen Produkt auf dem Handrücken, verreiben, und: Schimmer! Ich fand es ziemlich enorm, wie es schimmert. Könnte mir nur vorstellen gaaanz wenig davon zu nehmen, damit man nicht aussieht wie in den Schimmer-Topf gefallen ...
Brush: Ganz einfach ein passender Pinsel zu den Puder-Perlen. Für 2,95€ zu haben.
Puder-Perlen: Hier sind verschiedenfarbige Kügelchen enthalten, welche einen besonders schönen Schimmer zaubern sollen. Für mich persönlich gar nichts - Schimmer! Die 10gr kosten 3,45€.
Schminkpalette: Für mich das merkwürdigste Produkt in dieser Linie! Das ganze besteht aus einem Bronzer, 2 Lipglossen, 2 Lidschatten, einem Pinsel und einem Applikator. Für dieses Gerät gab es keinen Tester, so dass ich es mir nur anschauen konnte. Das Ding ist CD-groß und scheint multifunktional. Nur wisst ihr, an was mich das erinnert? Diese Kinder-Schmink-Paletten! Weiß nicht was ich davon halten soll. Wen es interessiert: 5,95€.
Loses Puder: Auch hier wieder Schimmer! Dieser kann auf dem Körper aufgetragen werden und soll Unebenheiten ausgleichen (?). Ich wollte das ganze ja gern testen, nur leider kam kein Puder aus dem Pinsel und so hatte es sich schnell ausgeschimmert ... Würde mich freuen wenn ich irgendwo irgendwann was darüber lesen kann! Kostenpunkt: 5gr für 3,95€.
Körper-Öl: Für mich das Zweitschrägste, nach der Palette. Dieses kleine Flächen ist voll mit Öl und Gold! So schaut es zumindest aus. Das Öl soll wie normales Körperöl die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und die Haut schneller bräunen lassen. Nun ja.
Der Tester hier war ein wenig abenteuerlich, da ich ja nur ein winzigbisschen haben wollte und nicht zu viel! Leider hatte ich zu viel und alles schimmerte! Kann ich mir ganz nett vorstellen wenn mans richtig richtig gut verreibt. Allerdings finde ich es nicht grad günstig: 60ml kosten 3,95€!Nagellacke: Ah! Geliebte Lacke! Hier hat p2 voll ins Schwarze getroffen, wie es für mich scheint. Es sind 5 Lacke und alle durchzieht der Schimmer der ganzen Edition! Die Farben sind "010 - summer heat", ein Orange, "020 - summer affair ", ein Rot, "030 - summer cocktail", ein Lila, "040 - summer rain", ein Grau, und "050 - summer cocktail", ein Türkis. Bisher kann ich noch nichts über Deckkraft und Haltbarkeit sagen, aber alleine die Farben sind für mich ein Traum! Alleine den Flakon finde ich irre hässlich! Wenn sie aber so sind wie die anderen p2-Lacke aus, werden bald viele bei mir einziehen ... 11ml kosten hier 1,95€.
So. "Das wars dann schon", mit dem kleinen Überblick. Ich hoffe euer Hirn ist nicht gar so sehr Matsch wie meines. Jetzt braucht nur noch der Sommer kommen und ich bin zufrieden! Na ja, Frühling würde auch erstmal reichen!

So long,
Paula Sonne

p2 "Colors in Motion LE"

Irgendwie plant p2 seine Sachen immer sehr still und heimlich, muss ich sagen! Jedenfalls entdeckte ich viele neue Produkte, als ich heute in den dm kam! Deshalb gibts heute ein paar mehr Einträge!
Als erster ein kleiner Bericht über die "Colors in Motion LE". Darüber habe ich nirgends gelesen und auch nichts gehört! Plötzlich stand sie einfach da! Nachdem ich wieder zu Hause war googlete ich die LE und fand nichts! Bis auf einen Blogeintrag ...

Die LE in der Übersicht:
Und das ist drin:
> 2 Kajalstifte, "catch the light kajal", je 1,95€
> 3 Lipglosse, "iridescent lipgloss", je 2,65€
> 3 Lidschatten, "ray of light eyeshadow", je 1,95€
> 2 Eyeliner, "butterfly wings eyeliner", je 2,45€
> 2 Blush, "emotional blush", je 2,65€
> 4 Nagellacke, "true illusion nailpolish", je 1,95€
> einen Pflegelack, "Base + Care Coat", 1,65€
> Nagelpflegestift, "Apricot Nail Care Pen", 2,75€

Nochmal genauere Photos. Viel ist aber nicht zu erkennen, da meine Handykamera eben nicht die beste ist.

Leider gab es keine Tester, weswegen ich mir auch erst einmal nichts geholt habe! Obwohl mich der lila Lack schon reizte ...
Auf diesem Blog habe ich viele Swatches gefunden, so dass ich hoffe, dass die reichen! Mir gefallen da jedenfalls die Lidschatten wahnsinnig gut und ich überlege nun doch, ob ich mir den lila Ton und den orangen Lidschatten hole. AAAH! Ich Junkie! Bei den Lipglossen bin ich mir nicht sicher, ob da was gutes dabei ist. Ich warte vielleicht erst einmal ab, was die Blog-Welt zu dieser LE zu sagen hat.

So long,
Paula Sonne

Wintermorgen

Draußen ist wunderbarer Sonnenschein - und -4,4°C! Am liebsten wären mir dann doch so 20 Grad. Und aufs Rad setzen und losfahren. Aber ich glaube damit muss ich noch ein bisschen warten. Dafür gibts wie jeden morgen Fußbus zur Uni. Bisschen Bewegung muss dann doch mal sein.
Drinnen gibts wieder leckere Erdbeeren. Und Lieblingsmusik. Fetzt ganz laut am meisten.



So long,
Paula Sonne

Montag, 8. März 2010

Gesunder Tag

Woho, was für ein Tag! Mittlerweile seh ich bisschen besser bei meinem Stundenplan durch, aber so richtig auch noch nicht. Macht aber nix. Kommt Zeit kommt Rat. Oder so.
Jedenfalls war heute trotz der vielen Uni-Stunden mein gesunder Tag. Das passiert derart selten, dass ich es doch mal erwähnen muss. Zum Frühstück gab es Erdbeeren, Mittags Gurken + Apfel, Abends noch Zucchini, Tomaten und Erdbeeren. Ich denke dass sollte mir schon fast Angst machen. Allerdings kann ich ja auch am Rand erwähnen, dass ich noch ganz viel anderen Kram aß, darunter auch ein Stück Rührkuchen. Lecker!
Aber hey, das Gemüse! ...
Bevor mein Hirn vollkommen zu Brei metamorphosiert werde ich mich weg von diesem Laptop begeben. Und morgen geht es wieder frisch von 10:00 bis 17:30. Immerhin eine Stunde weniger! ... Ah!
Genug gejammert! Frisch & fruchtig gehts weiter!

So long,
Paula Sonne

Sonntag, 7. März 2010

Sandalenliebe

Vor wenigen Stunden bin ich in meiner ach so geliebten Studienstadt angekommen. Erst einmal Tasche auspacken, Post sichten und der ganz normale Wahnsinn. Bei der Post war auch ein kleiner H&M-Katalog dabei, welcher mir folgendes offenbarte:
Sandalen! Ich find sie so irre sommerhaft und leicht. Gefallen mir richtig gut! Kosten 30 Euro, was ich auch noch annehmbar finde. Nur ich finde den Absatz echt problematisch: 10,5cm! Weiß nicht ob das im Sommer, oder überhaupt, so richtig angenehm ist! Ich bezweifel es stark ...

Morgen ist dann der erste Tag vom 4. Semester und der kracht gleich richtig rein: 10:00 bis 19:30Uhr. Uf! Freue mich, wenn ich diesen Tag hinter mich gebracht habe.

So long,
Paula Sonne

Samstag, 6. März 2010

Verschiedener Nagelkram

So, wie angekündigt noch schnell zur Mittagszeit ein bisschen Nagelkram.
Erst einmal der gelbe Lack aus der "Cute as Hell" LE, der bis heute drauf war:
Entschuldigt das irre miese Bild! Irgendwie wollte die Kamera nicht recht fokussieren ... Jedenfalls: Mit dem "Naughty but nice" bin ich nicht recht zufrieden. Nach 2 Schichten deckte er zwar, aber das trocknen dauerte ewig und kaum war er drauf, splitterte er schon wieder ab! Bläschen gabs keine, dafür war es super streifig! Ärgert mich total ...

Heute kam dann ein Lack zum Einsatz der aus dem Sortiment genommen wurde. Mit ihm bin ich auch nicht wirklich zufrieden. Bläschen wirft er und er wirkt irgendwie stumpf. Mit einer Schicht Überlack gehts dann so einigermaßen ...
Ja, am Nagel sieht man deutlich, dass es bei mir heut schnell gehen muss. Da wird auch gern mehr lackiert als sein muss.
Das Blümchen auf dem Nagel habe ich aus dem Essence "Nail Art Glitter Mix" dem es im neuen Sortiment gibt. Da habe ich mir das helle Sortiment namens "02 - Style it up!" gegönnt. Alleine die Verpackung find ich ziemlich praktisch:
Das ganze ist auch recht stabil so das ich keine Sorgen haben muss das was rausfällt oder verloren geht. Diese Formen sind im einzelnen drin:
Bis auf das Sternchen sind alle Perlmutt und glänzen nett, das Sternchen glitzert silbern. Das einzige was ich zu bemängeln habe, ist, dass die Formen recht groß sind. Ich habe mir nun die kleine Blume drauf gemacht und diese ist auch schon recht groß und passt sich nicht dem Nagel an. Ich denke selbst mit Überlack ist sie bald wieder abgerissen ... Nervig!
Zu guter Letzt kann ich sagen, dass ich mir keine Essence-Lacke mehr kaufen will! Mit den meisten Lacken aus LEs kam ich super klar, wie mit der Ethno Collection oder der Secret of the Past oder der All I want, ... Aber die Standardlacke fetzen nicht! Ich finde p2 bietet da bessere Qualität.
Ich werde jetzt gleich zu Herrn Sonne weghuschen.
Yippie! (:

So long,
Paula Sonne

*grml*

Oh man. Gestern Abend war in der Stadt eine süße kleine Nazi-Demo. Die Demo an sich war ja nicht das Problem - nur das Kilometerweit abgesperrt wurde schon nervig! So dauerte es, bis wir beim Eisstadion ankamen, was für ziemlich viel Unmut bei mir sorgte. Das größere Übel war aber, dass die Spieler auch nicht kamen! Und so saßen wir 45 Minuten in der eisigen Halle und warteten, bis es mal los ging ... 23:30 war das Spiel aus und ich fast erfroren. Ergebnis: Erkältung. Super.
Heute morgen dann der nächste "Schock". Ich blicke zum Fenster heraus und sah Schnee. Viel Schnee. Zu viel Schnee, für meinen Geschmack. Grml.

Wo ist der Frühling hin?! Vor ein paar Tagen sah es hier noch so aus:


Ich denke den Tag werde ich gut drinnen verbringen. Am besten mit ganz viel Kakao und ganz vielen Decken und ganz viel Literatur. So nicht Wetter, so nicht!
Aber erstmal kümmere ich mich um meine Nägel ... Und schreibe dann vielleicht gleich noch einen Nagel-Blog.

So long,
Paula Sonne

Freitag, 5. März 2010

keine Zeit keine Zeit!

Mal wieder keine Zeit! Die letzte halbe Stunde habe ich erfolgreich damit verbracht, meinen Lidstrich nach Mrs.Elchs Tutorial zu ziehen. Und ich muss sagen: Langsam wird das! Nachdem ich mir so gut wie alle Tutorials die ich fand durchgelesen/geschaut habe, weiß ich bescheid!
Und jetzt gleich gehts gleich zum Eishockey,mit perfekten Lidstrich!
Schnell noch Erinnerungsphoto gepostet:
Herr Sonne und ich haben heute einen kleinen Ausflug gemacht. Es war bitter bitter kalt, ich hab sooo gefroren! Aber schön war es. (:

So. Jetzt dick dick einpacken, damit ich beim Eishockey nicht erfriere ...

So long,
Paula Sonne