Samstag, 26. Dezember 2009

Grml ...

Guten Morgen liebe Sorgen seid ihr auch schon alle da?!
Bis gerade eben war ich noch deutlich gut gelaunt bei dem Anblick meiner Geschenke:
Es sind sooo viele tolle Dinge dabei (genaueres demnächst) und vor allem eines, was ich durchaus gebrauchen kann: Geld! Da ich mir ja eine neue Kamera kaufen wollte und deshalb das gesamte Geld sparen wollte.
Doch meine Mutter holte mich schnell wieder in die Realität zurück: "Ich bekomm noch das Geld für die Lichtmaschine!". Ja, mein Auto war der Meinung es geht 2 Tage vor Weihnachten kaputt. (Im übrigen war es erst am 28.11. erst kaputt!!!) Die Reparatur kostete zwar nicht so viel wie befürchtet, aber doch genug. Und so bin ich gerade die Hälfte meines Weihnachtsgeldes wieder für mein Auto los geworden!
Ich weiß jetzt schon, dass mein Geburtstagsgeschenk von Eltern + Großeltern der Tüv und dazugehörige Reparaturen sein werden. Das nervt mich einfach manchmal. Früher hatte ich Wünsche zu Weihnachten und zum Geburtstag. Jetzt heißt es nur noch "Das Auto frisst das Geld.". Würde ich nicht 150km weit weg studieren, wüsste ich nicht, ob ich das Auto hätte. Es kostet mich jeden Monat die knappe Hälfte von meinem verfügbaren Geld... Hätte ich als mein Auto nicht, wäre ich reich. ARGH! >_<>
Adios Kamera! ;_;

So long,
Paula Sonne

Kommentare:

  1. Oh man du Arme.. ==;
    Aber bei mir wars auch so. Kurz vor Weihnachten ist mir jemand hinten rein gefahren, sprich das Auto war in er WErkstatt und da wurden auch gleich die Winterreifen drauf gemacht, die meine Eltern bezahlt haben. Auch ne teure Angelegenheit. Da hieß es dann auch "Wir haben schon die Winterreifen bezahlt." *lach*

    AntwortenLöschen
  2. Wie ärgerlich. Da bin ich direkt mal froh, dass ich nicht autofahren kann (trotz bestandener Prüfung) und auch kein Bedürfnis habe mich damit in Lebensgefahr zu bringen, die Fahrstunden haben mir schon gereicht ;)
    Autos und ich gehn einfach gar nicht!

    AntwortenLöschen

Freue mich über Deinen Kommentar! (: